Frauen im aktiven und ehrenamtlichen Sport

Am 13. März 2010 lud die Sächsische Staatsministerin
Christine Clauß anläßlich des Internationalen Frauen-
tages zu einer Festveranstaltung sportliche Frauen in den Landtag. Für den Sportclub Hoyerswerda dabei war u. a. Inge Bormann, Abteilungsleiterin der Rhythmischen Sportgymnasten. Neben der Staatsministerin sowie der Vizepräsidentin des Deutschen Olympischen Sport-
bundes, Ilse Ridder-Melchers, hielt die Gymnasial-Lehrerin eine Rede unter dem Motto „Mit Sport groß werden“. Sie schilderte das Übungsleiter-Leben der Frau und traf mit ihren Darstellungen genau ins Schwarze. Der Beifall der Zuhörerinnen war enorm, sie brachte die Frauen „der Basis“ so manches Mal zum Lächeln und bekam die Bestätigung – ja so ist es Tag für Tag.
Ein großes Dankeschön an Inge, ein O-Ton der verantwortlichen Funktionäre des Landessportbundes Sachsen: „Der Sportclub Hoyerswerda ist immer öfter mittendrin und im Gespräch“.
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar