News Filter

Handball-Talente entdeckt


Multitalente Raja und Susa Renner sind rund um die Uhr aktiv

Raja und Susa Renner die beiden elfjährigen quirligen Zwillinge aus Laußnitz sind Sportler durch und durch. Sie sind richtige kleine Multitalente und fühlen sich gleich bei mehreren Sportarten wohl. Ihre Handballtrainerin Kerstin Herzer vom SC Hoyerswerda sagt: "Die beiden Kleinen Naturtalente sind Leistungsträger und eine richtige Bereicherung für das E-Mädchen-Team. Seit Februar 2012 trainieren sie bei uns. Es macht richtig Spaß mit den beiden Mädchen. Ob Ballannahme oder Angriff, alles klappt tadellos und sie zeichnen sich durch ihren Trainingsfleißaus."

...



20.03.2013 • News // Wichtige News • Keine Kommentare

Landesmeisterschaften der Schülerklasse Sportakrobatik


IMG_8845Bei den 23. Sächsischen Meisterschaften der Schülerklasse ging der Sportclub Hoyerswerda e.V. mit der Damengruppe Kim Nele Fuhrmann, Nancy Deger und Nadine Koch, sowie dem Mixed-Paar Xenia Bartel und Stefan Höntsch an den Start. Dabei konnten beide Hoyerswerdaer Einheiten überzeugen. So sicherten sich Kim, Nancy und Nadine mit zwei tollen Übungen bei den Trios den Sachsenmeistertitel der Schülerklasse. Nach einer fehlerlosen Balanceübung kamen Xenia und Stefan dann nicht ganz fehlerlos durch ihre Tempoübung. Sie beide sicherten sich damit den Vizemeistertitel. Mit dem Abschneiden der Hoyerswerdaer Sportakrobaten waren die Trainer dann auch ganz zufrieden, besonders wenn man bedenkt, dass beide Einheiten erst seit drei Monaten zusammen trainieren. Für die Zukunft lassen diese Ergebnisse also hoffen. Leider konnte das Damenpaar Pia Schütze, Gina Lee Nickler und die Gruppe Magdalena Weinhold, Emely Schieber und Antonia Boderke krankheitsbedingt nicht an den Start gehen.



18.03.2013 • News // Wichtige News • Keine Kommentare

Neue Eltern-Kind-Sportgruppe von 2-3 Jahren


PM Sportmäuse klAufgrund der großen Nachfrage bieten wir ab Dienstag, den 19.03.2013 eine neue Eltern-Kind-Gruppe an! Kleine angehende Sportler von 2 bis 3 Jahren haben hier die Möglichkeit, unter Obhut der Eltern erste sportliche Schritte in einer Turnhalle mit Geräten auszutesten. Eltern beobachten die Fortschritte ihres Kindes, helfen gezielt zu Beginn des Kurses und ziehen sich dann immer weiter zurück.

Der Sport der „Sportmäuse“ dient als Nachfolgegruppe der „Kleinsten in Bewegung“ von 1 bis 2 Jahren, ein Einstieg ohne diese Vorbildung ist aber möglich! Ist der Eltern-Kind-Sport absolviert, können die Kleinen in die größeren Kindersportgruppen übertreten.

Und wenn Mutti oder Vati mal keine Zeit haben, übernehmen Oma oder Opa den sportlichen Unterstützer. Kommen Sie mit Ihrem Kind einfach zu einer Schnupperstunde vorbei – immer dienstags 16-17 Uhr in der Turnhalle der Lindenschule, Johann-Gottfried-Herder-Straße 26 in Hoyerswerda! Info`s und Anmeldung gibt es unter HY/6079827!



15.03.2013 • News // Unkategorisiert // Wichtige News • Keine Kommentare

Anerkannter Talentstützpunkt – unsere Abteilung Handball


76384_479309245459847_156213544_nSeit 2006 erhält die Abteilung Handball die Auszeichnung als „anerkannter Talentstützpunkt“, so auch in diesem Jahr für eine hervorragende Arbeit im Nachwuchsbereich. Die Ehrung zeichnet die großartige Arbeit der Trainer und die sensationellen Leistungen der Sportler aus. In den vergangenen fünf Jahren stieg die Mitgliedzahl der 5 – 18 Jährigen Sportlerinnen um 62,5 % an. Immer mehr Mädchen interessieren sich für den körperlich harten und ausdauernden Teamsport in Hoyerswerda. Schon ab dem Vorschulalter wird mindestens zweimal die Woche trainiert und während der Saison an jedem Wochenende ein Punktspiel bestritten. Die Trainerinnen Kerstin Herzer, Michaela & Simone Rau, Ilona & Michaela Krausch sowie Vera Apitz haben klare Trainingsziele, welche mit guten Spielergebnissen belohnt werden.

Besonders erfreut ist die Abteilung über ihre Gastspielerin mit Förderlizenz, welche in Großenhain zu Hause ist und schon seit einigen Jahren zum Training nach Hoyerswerda kommt. „Mit ihren 12 Jahren weiß Jasmin Eckert ganz genau was sie will und ihre Eltern unterstützen sie hier voll und ganz. Sie schätzen unsere Leistungen als Trainer und als Team.“

Aus dem System des Talentstützpunkts sind derzeit sechs Sportlerinnen des Jugendbereiches, welche aktuell im Kader der 1. Frauenmannschaft spielen. Zur sächsischen Kaderauswahl im Kinderbereich gehören Nadja Irmisch und Isabell Kratzert.

Die Abteilung Handball ist stolz auf den Titel „Ostdeutscher Meister 2008“, welche mit den jungen Sportlerinnen als erste sächsische Mannschaft erreicht wurde. Dies schafften seit 1990 erst zwei sächsische Vereine wozu der BSV Sachsen Zwickau noch zählt.

Als mehrfacher Ostsachsenmeister und auch Sachsenmeister haben sich unsere Mädchen einen großen Stellenwert erkämpft und behaupten sich wie z.B. unsere 1. E-Jugend-Mannschaft mit derzeit 22:0 Punkten an der Tabellenspitze der Westlausitzliga.



12.03.2013 • News // Wichtige News • 1 Kommentar

Handball-Frauen ganz oben an der Spitze


hb

 

Nach holprigem Start lassen sich die SC-Frauen nicht ” die Butter vom Brot nehmen” und gewinnen in Döbeln mit 17:36 …. Glückwunsch !!!

 

aktuelle Tabelle

Platz Mannschaft Spiele Tore Tordiffernez Punkte
1. SC Hoyerswerda 19 588:418 + 170 36:02


11.03.2013 • Wichtige News • Keine Kommentare

Zum Frauentag in der Sporthalle


DSC_5543Am heutigen Ehrentag überraschten die Sportclub-Männer unsere Trainerinnen bei ihren Übungsstunden in den Turnhallen.

Wir sind stolz auf all unsere Mädchen und Frauen. Derzeit trainieren 57 % weibliche Mitglieder wöchentlich in unseren 20 Abteilungen und 85 Übungsleiterinnen stehen ehrenamtlich unseren Mitgliedern im Trainingsbetrieb zur Seite. Der Landessportbund Sachsen prämierte uns schon im Jahr 2009 zum Sieger im Vereinswettbewerb „Frauen und Mädchen im Sport“.

Vielen Dank für all eure vielen ehrenamtlichen Stunden, euer Engagement und stets ein Lächeln auf euren Lippen.

Wir wünschen allen Frauen einen wunderschönen Tag mit viel Aufmerksamkeit und wenig Stress.

Das Präsidium



08.03.2013 • News // Wichtige News • Keine Kommentare

SC-Senioren stellen die Weichen auf Klassenerhalt


Für Lautaer Turbine-Frauen rückt der Ligaverbleib nach Niederlage in Königsbrück weiter in die Ferne

Meisterliga: In einer äußerst spannenden und leistungsstarken Partie gewannen die Senioren des SC Hoyerswerda gegen den KSV Neugersdorf auf heimischer Bahn knapp mit 2578 zu 2555 Kegeln. „Wenn wir nicht noch in das Abstiegsgehege kommen wollen, muss unbedingt ein Sieg her“, gab Teamchef Rainer Wrobel vor. Im Anfangsduo spielte neben Günter Watzke (410) der etatmäßige Schlussstarter Manfred Seifert, der mit 464 Kegeln eine hervorragende Tagesbestleistung erreichte. Die war auch notwendig, denn die Neugersdorfer Holger Lys und Armin Kudler kamen auf 423 und 427 Kegel. Der SC lag in Front. Im Mittelpart lieferten sich Rainer Wrobel (450) und Conrad Schunk (459) ein hochkarätiges Duell. Nur gut, dass Günter Schmaler und Detlef Hammerschmidt auf 418 Zähler kamen. Die reichten, um durch die Schwachstelle der Gäste (Gottfried Hoffmann 387 Kegel) den Vorsprung auszudehnen. Das SC Schlussduo mit den stets zuverlässigen Dietmar Sachse und dem Kreismeisterschaftsfünften Günter Kockot wurde mit dem vorhandenen Nervendruck fertig. Damit sind die Senioren dem Klassenerhalt einen großen Schritt näher gekommen. In der wichtigen Begegnung der Tabellenletzten im Kampf gegen den Abstieg bei Weiß-Rot Königsbrück musste Turbine Lauta nach einer schwach geführten Partie den Gastgebern mit 2285 zu 2433 Kegeln einen klaren Sieg überlassen. Schon von der Besetzung her (Claudia Born, Angela Bescheerer, Franziska Borjak und Annett Buchold fehlten) hätte das Sextett über sich hinauswachsen müssen, um erfolgreich zu sein. Doch das geschah nicht. Schon im Anfangsduo konnten die Gastgeber klare Vorteile aufweisen und mit 96 Zählern die Weichen zu einem leicht erspielten Erfolg legen. Zwar gelang Sylvia Fiebig mit der Tagesbestleistung von 437 Kegeln ein hervorragendes Resultat, das beeindruckte die Gastgeber aber wenig.