News Filter

Zum letzten Auswärtsspiel der Saison 2015/16 trafen die Frauen des SC Hoyerswerda auf den Tabellenfünften, den TSV Niederndodeleben


12967986_1067673586623407_3762026864091138219_oTSV Niederndodeleben – SC Hoyerswerda
29-22, 15-10
 
In der ersten Begegnung vor Jahresfrist konnten die SC Damen  gegen einen nicht in Bestbesetzung antretenden TSV ein Unentschieden erkämpfen. Nach der sehr guten Heimleistung und dem Sieg gegen den HC Burgenland,  war für diese Begegnung durchaus auch Optimismus angebracht. Die SC Damen sind immer noch im Kampf um den sportlichen Klassenerhalt gefordert, dementsprechend wurden sie auf die Partie eingestellt.
 
Die Begegnung begann recht zäh, beide guten Deckungsreihen, mit guten Torhüterleistungen bestimmten anfänglich die Szenerie auf der Platte.
Das Spiel gestaltete sich nun mit spielerischen Vorteilen auf Seiten der Heimsieben, bis zum 4-3 recht ausgeglichen.



12.04.2016 • Teams // Wichtige News • Keine Kommentare

Traditioneller Halb- und Stundenlauf 2016 im Sportforum von Hoyerswerda zum Frühlingsstart


2016-04-06 40 Teilnehmer beim Halb und Stunndenlauf Foto:Werner Müller

René Halla der weiteste Mann und Ina Heller die weiteste Frau beim Stundenlauf

Bei herrlicher Abendsonne und Temperaturen von 19° Celsius starteten am Mittwochabend (06.04.2016) 40 Frauen und Männer im Hoyerswerdaer Sportforum von Hoyerswerda zum traditionellen Halb und Stundenlauf 2016. Gestartet sind alle vom gleichen Punkt. Aber das Ziel bestimmte jeder selbst mit seiner eigenen Laufleistung. Denn bei den Halb und Stundenläufern zählte die Uhr 30 Minuten bzw. eine volle Stunde. So wurden die Runden am Startpunkt durch die Kampfrichter gezählt und nach dem Haltkommando mit Pistolenschuss die Meter vom Startpunkt bis zum Haltepunkt um die exakt gelaufenen Meter in einer halben bzw. ganzen Stunde zu ermitteln.  Am Start waren in diesem Jahr 8 Männer und 8 Frauen beim Stundenlauf. Beim Habstundenlauf liefen 8 Frauen und 8 Männer, sowie 8 Walker (3 Männer und 4 Frauen).



07.04.2016 • Allgemein // Wichtige News • Keine Kommentare

Feierliche Begrüßung unserer erfolgreichen WM-Mannschaft


WM-China

Nach einer spannenden Zeit in China ist nun auch unser Kampfrichter, Björn Fünfstück, wieder in Deutschalnd gelandet. Nun sind alle WM-Teilnehmer aus Hoyerswerda vereint und wir begrüßen sie heut Abend um 18.00Uhr im Leistungsstützpunkt Hoyerswerda. Sportler, Trainer, Verein, Eltern und ganz bestimmt auch der Ein oder Andere werden sich zusammen finden. Auch wenn das Training schon wieder auf Hochtouren für die nächsten Meisterschaften läuft, freuen wir uns auf eine runde Stunde mit euch Allen nach diesen erfolgreichen Leistungen in China.



06.04.2016 • Unkategorisiert // Wichtige News • Keine Kommentare

Ausschreibung Halb- und Stundenlauf


 

Veranstalter/Ausrichter:     Sportclub Hoyerswerda e.V. / Abteilung Leichtathletik

Wettkampfleiter:                   Martina Wussack / Michael Malz

 

Termin:                                   Mittwoch, 06. April 2016

                                                Start: 19.00 Uhr

 

Meldung:

Voranmeldung per E-Mail (bis 04. April 2016):  leichtathletik@sportclub-hoyerswerda.de

oder

am Wettkampftag ab 18.00 Uhr bis 18.45 Uhr am Wettkampfort

 

Veranstaltungsort:

Sportforum Hoyerswerda Nieskyer-Strasse

 

Startgebühr:

Stundenlauf                              5,00 €

Halbstundenlauf + Walker    3.00 €

 

Wertung:

Stundenlauf                               männlich, weiblich getrennt

Halbstundenlauf                       männlich, weiblich getrennt

Walking (halbe Stunde)          gemeinsame Wertung

(keine Altersklassenwertung)

 

Jeder Starter erhält eine Teilnehmerurkunde mit der Platzierung und der zurückgelegten Meterzahl.

 



04.04.2016 • Allgemein // News // Termine // Wichtige News • Keine Kommentare

Weltmeisterschaft – Finaltag in China


Dieser Tag könnte auch der Stefan-Lara-Tag heißen, denn die Beiden haben sich am gestrigen Tag für das Finale bei den Junioren Mixed Paar 12 – 18 Jahre qualifiziert. Wir wollen mal besser nicht genau nachfragen was da letzte Nacht so in den Köpfen der Sportler aber vor allem der Trainer (ob in China oder zu Hause) los war. Nach des gestrigen Aufrufen über Facebook und mit allen mitgereisten Eltern war das mit Fiebern in Größenordnung garantiert.

Und auch hier möchten wir den O-Ton von „akrobastisch“ wiedergeben, denn dieser fasst wie immer das Ganze perfekt zusammen:

„25,7 Punkte (7,95 in Artistik, 7,75 in Technik, 10,0 in Schwierigkeit) für Stefan Höntsch und Lara Ziemer (Kombi). Was war denn da los? Die Musikanlage verschluckte zu Beginn der Übung einige Takte. Das brachte die beiden natürlich aus dem Konzept, die Folge war ein Augenblick der Ratlosigkeit auf der Matte. Die Technik zerstört dem Paar den vielleicht wichtigsten Moment seiner Karriere. Mehr als ärgerlich! Großen Respekt, dass sich die Turbulenzen gar nicht so sehr auf die restliche Übung auswirkten wie man vielleicht annehmen würde. Aber auch wenn die beiden verhältnismäßig unbeeindruckt ihr weiteres Programm abspulten, lässt sich nach so einem Auftakt natürlich kaum Perfektion erreichen.

Platz 6 für Stefan und Lara. Es gewinnt Russland vor Aserbaidschan und England.“

Also da war Alles dabei. Gut das die Beiden schon soviel Routine an den Tag  legen können, bei soviel Nervosität ist auch das eine starke Leistung. Wir gratulieren von hier zu Hause nach China zu diesem phantastischen Ergebnis. Hoffentlich gibt es eine tolle Party.

Das Team mit unserer Damengruppe und dem Mixed Paar wird dann morgen die Heimreise antreten, begleitet von Trainer Sergej. Für unserern Kampfrichter Björn Fünfstück geht die WM weiter – mit den Senioren. Auch dazu viel Erfolg!

Alle weiteren Infos zu den letzten Tagen gibt es auf Sportakrobatik.sportclub-hoyerswerda.de  und natürlich auch zu dem was noch kommt auf Facebook.WM1 WM2 WM3



29.03.2016 • News // Wichtige News • Keine Kommentare

WM-Tag 2 unserer Junioren in China


WM_Gruppe WM_Gruppe2 WM_MIX WM_Mix2Tag 2 der Junioren WM in China: Und ein erster Finalplatz ist sicher! Stefan und Lara haben auch ihre Tempoübung mit Bravour gemeistert. Und auch die recht tiefen Technik-Noten, die die Kampfrichter da gezeigt haben, können ihrem Einzug ins Finale nicht im Weg stehen. Platz 7 für die Beiden in der Nationenwertung und damit gewiss auch viel Erleichterung. Auch wenn sie morgen als erstes Mixed-Paar auf die Matte müssen – sie werden sich von ihrer stärksten Seite zeigen.

Auch für die Damengruppe mit Lena, Lisa und Xenia ist die Tempoübung Geschichte. 26,5 Punkte sind der Lohn. Das bedeutet Platz 9 für die Mädels. Knappe am Finale vorbeigeschrammt. Schade!

 



28.03.2016 • Allgemein • Keine Kommentare

Update 3 WM China


WM Ankunft WM_Große WM_Große_BuddhaWährend unsere Jugendklasse heut morgen wieder in Frankfurt/ M. gelandet ist und jetzt im SC-Bus in Richtung Hoyerswerda sitzt sind unsere Junioren heut mit der Mannschaft bei der Besichtigung des Shaolin-Tempels in Putian unterwegs. Auch sie haben sich beim goldenen Buddha etwas gewünscht. Das 2. Training heut wird auch schon wieder das letzte Training sein, morgen geht es los. Wir berichten aktuell über unsere Facebook-Seite (Sportakrobatik Hoyerswerda)!



26.03.2016 • News • Keine Kommentare

Ostergrüsse


Osterei_2016



25.03.2016 • News // Unkategorisiert // Wichtige News • Keine Kommentare

Update Weltmeisterschaft in China


Pia_GinaKim_SaschaTag 2 der WM:

Mit 27,25 Punkte (8,55 in Artistik, 8,7 in Technik) zeigen Sascha Jeriomkin und Kim Nele Fuhrmann eine phantastische Balance-Übung. „Typisch für Hoyerswerda-Choreografien war richtig was los auf der Matte, dazu starke Elemente. Ein super Auftritt zum Abschluss eines vielversprechenden WM-Debüts. Ohne Daniel und Sneschana als innerdeutsche Konkurrenz hätten es die beiden sogar ins Finale geschafft. Bei der EM 2017 dürfen die beiden ja nochmal in der Altersklasse Jugend antreten.“ So zu lesen bei akrobastisch.de, schön zu lesen für uns als SC!

Für die Jugendklasse ist damit die WM beendet. Am Samstag werden sie in Frankfurt/ M. landen und von uns abgeholt und haben dann eine Woche Zeit um die verpasste Schulzeit nachzuholen. Zeit zum Ausruhen dagegen gibt es nicht, denn die Deutsche Meisterschaft steht im April an. Herzlichen Glückwunsch zu EURER WELTMEISTERSCHAFT!

Heut angekommen in Putian sind die 5 Junioren. Sie werden dann morgen in das Training einsteigen und ab Sonntag beginnen dann ihre Wettkämpfe. Wir drücken wieder alle die Daumen. (Aktuelle Infos über Facebook!)

____

Unsere vier WM-Starter des heutigen Tages! Es ging für uns hier zu Hause schon Nachts los, da wurden Gina und Pia auf die Matte gerufen und turnten ihre Balanceübung. In China war es da kurz nach 10 Uhr. So oft haben sie diese Übung trainiert, so oft in Wettkämpfen perfekt gezeigt, und in diesem so wichtigen Wettkampf unterlief den beiden ein Fehler der hart bestraft wurde. Mit 25, 2 Punkten und einem sattem Abzug bei ihrem 1. Element, einem Handstand mit aufgrätschen von Pia auf den ausgestreckten Armen von Gina, gingen die Mädels am Nachmittag dann in die Tempoübung. Und die zeigten sie dann perfekt. 27,25 Punkte standen an der Anzeigetafel. Das bedeutet im Gesamtergebnis Platz 17 in dem Teilnehmerfeld der 28 weltbesten Damenpaare dieser Altersklasse. Herzlichen Glückwunsch nach China – Pia und Gina!

Kim und Sascha begannen den Wettkampf mit der Tempoübung und konnten trotz großer Nervosität ihre Trainingsleistungen zeigen. 26,65 Punkte stehen für sie nach der 1. Übung, das ist Platz 11 in der Gesamtliste. Klasse Leistung. Für die Beiden geht morgen der Wettkampf weiter. Dafür drücken wir ganz doll die Daumen! In der Jugendklasse werden beide Übungen zusammen gewertet und die besten 8 kommen dann in das Finale.

Nun sind auch unsere „Großen“ auf dem Weg nach China. Sie kommen am Donnerstag an und werden sich dann langsam auf ihre Wettkämpfe einstimmen. Das Wichtigste für uns zu Hause: bleibt gesund, habt Spaß, genießt EURE Wettkämpfe!

 



24.03.2016 • Allgemein // News // Wichtige News • Keine Kommentare

Der 1. Tag bei der Weltmeisterschaft in China


Kim_Sascha Pia_GinaUnsere vier WM-Starter des heutigen Tages! Es ging für uns hier zu Hause schon Nachts los, da wurden Gina und Pia auf die Matte gerufen und turnten ihre Balanceübung. In China war es da kurz nach 10 Uhr. So oft haben sie diese Übung trainiert, so oft in Wettkämpfen perfekt gezeigt, und in diesem so wichtigen Wettkampf unterlief den beiden ein Fehler der hart bestraft wurde. Mit 25, 2 Punkten und einem sattem Abzug bei ihrem 1. Element, einem Handstand mit aufgrätschen von Pia auf den ausgestreckten Armen von Gina, gingen die Mädels am Nachmittag dann in die Tempoübung. Und die zeigten sie dann perfekt. 27,25 Punkte standen an der Anzeigetafel. Das bedeutet im Gesamtergebnis Platz 17 in dem Teilnehmerfeld der 28 weltbesten Damenpaare dieser Altersklasse. Herzlichen Glückwunsch nach China – Pia und Gina!

Kim und Sascha begannen den Wettkampf mit der Tempoübung und konnten trotz großer Nervosität ihre Trainingsleistungen zeigen. 26,65 Punkte stehen für sie nach der 1. Übung, das ist Platz 11 in der Gesamtliste. Klasse Leistung. Für die Beiden geht morgen der Wettkampf weiter. Dafür drücken wir ganz doll die Daumen! In der Jugendklasse werden beide Übungen zusammen gewertet und die besten 8 kommen dann in das Finale.

Nun sind auch unsere „Großen“ auf dem Weg nach China. Sie kommen am Donnerstag an und werden sich dann langsam auf ihre Wettkämpfe einstimmen. Das Wichtigste für uns zu Hause: bleibt gesund, habt Spaß, genießt EURE Wettkämpfe!

 



23.03.2016 • News // Wichtige News • Keine Kommentare

Seite 5 von 94« Erste...34567...102030...Letzte »