News Filter

HANDBALLERINNEN suchen Verstärkung für ihr MDOL – Team


PicsArt_05-11-03.48.11



12.05.2016 • Teams // Wichtige News • Keine Kommentare

Werfertag 2016 – Kreismeisterschaft


Am Mittwoch, dem 11. Mai 2016 findet die Kreismeisterschaft hier in Hoyerswerda statt.

20150506-9514_1D4-4GM35273_RAW_s2400

Ab 17:00Uhr messen sich die Sportler in den Disziplinen: Kugel, Diskus, Speer U14 im Sportforum an der Nieskyer Str.  Das Wetter dazu zeigt sich von seiner besten Seite. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und tolle Ergebnisse.

Die Ausschreibung für der Wettkämpfe finden sie HIER



11.05.2016 • Allgemein // Wichtige News • Keine Kommentare

Kita Nesthäkchen zu Besuch in der VBH-Arena


sportf nesthäckchen 16 hjg 17Am 09.05.2016 besuchten uns ca. 45 Kinder der Kita Nesthäkchen in der VBH-Arena Hoyerswerda.

Die Abteilung Kindersport hatte eingeladen und die Kinder zwischen 2 und 6 Jahren waren mit samt ihren Erzieherinnen und Erziehern dieser Einladung gefolgt.

Neben einem Bewegungsparcour und Schwungtuchspielen konnten sich die „Kleinen Sportler“ auf der Hüpfburg und an vielseitigen Sportgeräten austoben. Nach der sportlichen Betätigung traten alle Kinder und Betreuer der Kita glücklich und zufrieden den Rückweg zur Kita Nesthäkchen an.

Die Abteilung Kindersport



10.05.2016 • Allgemein // News // Unkategorisiert // Wichtige News • Keine Kommentare

Vorbereitungen für Silbersee-Beach-Volleyball 2016


Beach_2015_0187

Locker und leicht kommt die Sonne an diesen Tagen um die Ecke und lädt zum ersten Probetraining am Strand vom Silbersee ein. Auch hier in der Geschäftsstelle des SC Hoyerswerda nehmen die „Orgas“ des letzten Juliwochenendes immer mehr Fahrt auf. So haben wir unter anderem in den letzten Tagen auch die T-Shirt`s in Auftrag gegeben. Wir freuen uns gemeinsam mit unserem Titelsponsor VBH und unserem Premiumsponsor Ostsächsische Sparkasse auf ein aktives Turnier mit tollen Mannschaften 2016.



10.05.2016 • Allgemein • Keine Kommentare

Sechs Goldene und drei Mal Silber bei den Deutschen Meisterschaften in Dresden


IMG_0735Außerordentlich erfolgreich kehren die Sportakrobaten des Sportclub Hoyerswerda e.V. von den Deutschen Meisterschaften der Schüler und Junioren2 zurück. Diese fanden am vergangenen Wochenende quasi vor der Haustür in Dresden statt. Dem entsprechend groß war natürlich der Hoyerswerdaer Fanblock, der bei diesen Deutschen Meisterschaften dann auch so richtig etwas geboten bekam. Denn am ersten Wettkampftag sollten die Schüler ihre Dynamikübung zeigen. Dabei wurden Lotte Tröster und Lena Bednarz ihrer heimlichen Favoritenrolle gerecht und sicherten sich und dem Sportclub mit einer glänzenden Übung den ersten Deutschen Meistertitel. Eni Voß und Angelika Spilev starteten ebenfalls bei den Schülern und landeten auf Platz 18. Es wollte noch nicht alles hundertprozentig funktionieren, besonders Enis Flick Flack bereitete ihr schon vorher etwas Kopfzerbrechen. Mit der Balanceübung am nächsten Tag wollten Lotte und Lena natürlich an den erfolgreichen ersten Tag anschließen. Leider ging nicht alles so glatt wie erwünscht und Platz sieben steht am Ende für sie. Wesentlich besser als am ersten Wettkampftag lief es dagegen für Eni und Angelika. Mit einer tollen Balanceübung, erkämpfen sie sich einen ordentlichen 10. Platz.

Bei den Junioren gingen für den Sportclub Hoyerswerda e.V. gestandene Größen auf die Matte. Das Damenpaar Pia Schütze und Gina Lee Nickler wagte einen Ausflug in den Juniorenbereich. Beide sind ja noch in der Jugendklasse startberechtigt. In der Dynamikübung wollte nicht alles so wirklich funktionieren. Dafür lief die Balance umso besser. Platz zwei und damit der Deutsche Vizemeister bedeutete das für die beiden. Vor dem Mehrkampf lagen sie nun auf Platz zwei. Es musste also am zweiten Wettkampftag noch einmal eine saubere Übung her, um den Platz zu halten. Das schafften die beiden dann auch ziemlich eindrucksvoll und sind nun Deutscher Mehrkampfvizemeister der Juniorenpaare.

Sozusagen einen Start – Ziel – Sieg legte das Juniorentrio Xenia Bartel, Lisa Müller und Lena Waschulewski auf die Wettkampfmatte. Bei diesen Deutschen Meisterschaften ging an den Hoyerswerdaerinnen nichts vorbei. Am ersten Tag zeigten die drei jungen Damen mit Balance und Dynamik zwei blitzsaubere und unwiderstehliche Übungen. Vor dem Mehrkampf am Samstag hatten sie sich damit bereits einen eindrucksvollen Vorsprung von 2,3 Punkten vor ihrer Konkurrenz erarbeitet. Natürlich wollten sie nun erst recht auch die Mehrkampfübung fehlerfrei zeigen. Der Plan ging auf und so sicherten sich Xenia, Lisa und Lena neben den Titeln als Deutscher Meister der Balance und Dynamik auch völlig zu Recht und unangefochten den begehrten Titel als Deutscher Mehrkampfmeister.

Auch das Mixed-Paar Lara Ziemer und Stefan Höntsch wagte den Ausflug in eine höhere Altersklasse. Noch zur EM in Riesa und bei der WM in China starteten sie bei den Junioren1. Beide Male kamen sie in Finale und wurden sogar sechste bei der Weltmeisterschaft. Allerdings fehlte den beiden noch ein wichtiger Titel – sie standen bei einer Deutschen Meisterschaft noch nie auf dem obersten Treppchen. Das sollte sich in Dresden ändern. Mit der Dynamikübung reichte es noch nicht. Sage und schreibe drei Hundertstel trennten sie hier vom großen Erfolg. Platz zwei und Deutscher Vizemeister also. Aber dann sollte die Stunde der beiden schlagen. Eine einwandfreie Balanceübung bescherte den beiden den noch fehlenden und schon so lange ersehnten Titel als Deutscher Meister. Keine Frage, dass die Emotionen da nicht nur bei Lara und Stefan Purzelbäume schlugen. Mit einem Vorsprung von über einem halben Punkt gingen sie dann in das Mehrkampffinale. Dort zeigten beide noch einmal eine fantastische Übung und können sich nun Deutscher Mehrkampfmeister nennen.

Bilder in der Galerie…



08.05.2016 • Allgemein // News // Wichtige News • Keine Kommentare

Fitnesstests in der Abteilung Kindersport


In den kommenden Wochen führt die Abteilung Kindersport, des Sportclub Hoyerswerda e.V., die alljährlichen Fitnesstests in allen Kindersportgruppen durch.CIMG3648

Kindergartenkinder zwischen 3 und 7 Jahren legen das „Sächsische Kindersportabzeichen – Flizzy“ ab. In sieben Disziplinen (Standweitsprung, Zielwerfen, Rumpfbeugen, Pendellauf, Balancieren, Rollen/Purzelbaum, Springen/Hampelmann) müssen die „Kleinen Sportler“ ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Wer wird die meisten Punkte (Flizzy-Käse) schaffen?

CIMG3521Die Schulkinder von 6 bis 11 Jahren messen sich beim „Grundschultest“. Sechs Prüfungen stehen auf dem Programm. Vom „Ballprellen“, „Zielwerfen“ und „Rumpfbeugen“ bis zum „Standhochsprung“, „Halten im Hang“ und „6-Minuten-Lauf“ sind vielseitige Fähigkeiten gefragt. Bei der Auswertung der Ergebnisse wird sowohl das Alter, als auch das Geschlecht der Schüler/-innen berücksichtigt.

 

Wir freuen uns auf spannende Wochen

Die Abteilung Kindersport



06.05.2016 • Allgemein // News // Unkategorisiert // Wichtige News • Keine Kommentare

Sportlicher Flohmarkt für Baby- und Kindersachen


Flohmarkt_05_2016



06.05.2016 • Allgemein // Wichtige News • Keine Kommentare

57 Teams stehen bereits auf der Startliste


DSC_9072logo beach

Heut sind die nächsten Meldebestätigungen per Mail an die neu gemeldeten Mannschaften raus, 57 Teams stehen auf der Startliste. Wer also noch einen Startplatz haben möchte sollte sich jetzt entscheiden! In nicht einmal 3 Monaten ist es schon wieder soweit und das 24. VBH-Silbersee-Beach startet!



02.05.2016 • Allgemein // Wichtige News • Keine Kommentare

D – Jugend – VIZE – SACHSEN – MEISTER


Glückwunsch …. Vizesachsenmeister …. im Handball

Zum großen Saisonhalali kam es am Wochenende in der Handballsachsenliga der D Jugend.

Den kleinen SC Mädchen fehlte zur Silbermedaille noch genau ein Sieg.

Und deshalb galt dem letzten Spiel in Riesa gegen die Spielgemeinschaft Riesa/Oschatz die vollste Konzentration. Immerhin konnte im Hinspiel nur ein knapper Sieg (21:20) daheim errungen werden.

Die Rödertalbienen, noch auf dem Silberrang liegend, mussten ja zum ungeschlagenen Ligaprimus, was einer Herkulesaufgabe gleich kam. Also galt Alles oder Nichts und so wurden sie von ihren Trainerinnen Kerstin Herzer und Ilona Krausch auch eingestellt und die Woche über vorbereitet.

Dabei stand das Spiel unter besonderer Spannung, denn die Stammtorhüterin meldete sich Dienstag mit einer Fingerverletzung ab und auch so musste noch kurzfristig auf eine weitere Spielerin krankheitsbedingt verzichtet werden. Dazu kam dann noch die Muskelverhärtung bei unserem Leistungsträger Lucy Paßkönig, so dass die Sorgenfalten eher wuchsen, als kleiner wurden.

Da waren dann alle anderen gefordert!

Und wie die SC Mädchen in dieses Spiel gegangen sind, nötigt den größten Respekt ab. Wie entfesselt sprang Vanessa Huth, als eine der jüngsten Spielerin in der Mannschaft, in die Rolle des Teamleaders und erzielte von den 25 Toren allein 14!!

In ihrem Sog spielten die Hoyerswerdaerinnen ihre Schnelligkeit und Ballsicherheit aus. Alle Mädchen gaben ihr Bestes und egal ob auf dem Spielfeld oder auf der Bank, alle waren aktiv am Sieg beteiligt.

Dass sie schon zur Halbzeit mit einem 16:11 Vorsprung in die Kabinen gingen und auch im zweiten Abschnitt keinen Zweifel aufkommen ließen, wer hier und heute als Sieger vom Feld gehen sollte, spricht für ihre gewonnene Cleverness.

Auch als die tapfer kämpfenden Riesaer Mädchen bis auf drei Tore heran kamen( 15:18), behielten sie ihren Rhythmus bei und ließen drei Treffer folgen, so dass keine Zweifel am heutigen Sieger aufkamen.

Am Ende stand ein nie gefährdeter 25:18 Sieg zu Buche, alle lagen sich in den Armen, aber dies bedeutete erst einmal der zweite Platz, bis am Sonntag alle anderen Mannschaften gespielt hatten!

Und als Rödertal mit 32:16 in Leipzig verloren hatten, stand nun endgültig fest, dass die Hoyerswerdaerinnen den Vizesachsenmeister erkämpft hatten…….damit sind sie die erfolgreichste Handballnachwuchsmannschaft in Hoyerswerda…….Glückwunsch dazu!

Mit dem Erringen des Vizemeisters haben sie sich gleichzeitig für die Meisterschaft der Neuen Bundesländer und Berlin qualifiziert, wo sie vom 17.-19.6.16 in Wismar gegen die jeweiligen Meister und Vizemeister um die Ostdeutsche Krone kämpfen werden.

Vizemeister wurden: Marie Therese Kirschner, Jette Michael – Tor, Aniko Gnauck, Vanessa Huth, Leonie Uhlig, Lea Michelle Schwarzbach, Lucy Paßkönig, Lana Jolie Tischer, Lee-Ann Marie Hache, Josefine Ludwig, Marie Rubin, Annika Tschäge



25.04.2016 • Teams // Wichtige News • Keine Kommentare

Einmalig und einzigartig: Freiburger Kreis ist zu Gast beim SC Hoyerswerda und feiert 60 Jahre SC mit


Ein intensives, einmaliges Wochenende liegt hinter uns, denn wir konnten von Donnerstag bis Samstag die Teilnehmer am Frühjahrsseminar des Freiburger Kreises hier in unserer Stadt Hoyerswerda begrüßen.

DSC_0561DSC_0563 IMG_20160423_113206313_HDR

In den Seminaren gab es Vorträge, Diskussionen, Präsentationen zum Thema „Vereinsfinanzierung – alte und neue Ressourcen“ und auch ein Nachwuchsführungskräfteseminar zum Thema „Online-Marketing“ mit mehr als 100 Vertretern aus 43 Großsportvereinen, davon 95 % aus den alten Bundesländern. Die Möglichkeit des persönlichen Erfahrungsaustausches vieler Großsportvereine Deutschlands an einem Ort ist ein wesentlicher Bestandteil der Entwicklungsmöglichkeiten für den Vereinssport und die Vereinspolitik in Deutschland. Alle Teilnehmer nutzten die Gelegenheit zu intensiven Gesprächen meist bis in den späten Abend hinein. Wir, das Team vom Sportclub Hoyerswerda e.V., organisierten die entsprechenden Rahmenbedingungen und bemühten uns um einen reibungslosen Ablauf dieser wichtigen Seminartage.

So organisierten wir am Donnerstag für über 50 interessierte Teilnehmer des Freiburger Kreises eine Sportstättenführung, die am Leistungsstützpunkt der Sportakrobaten begann, über die Tennisanlage direkt bis zur VBH-Arena führte. Am Abend ging es mit allen 100 Teilnehmern des Seminares und Stadtführern zu Fuß in die Kulturfabrik, um dort den ersten intensiven Tag ausklingen zu lassen.

Am Freitag wurden die Gäste dann offiziell durch den Oberbürgermeister und unseren Präsidenten begrüßt, erhielten in einer Vereinspräsentation einige Informationen zu der Geschichte bzw. dem Weg der BSG „Aktivist Schwarze Pumpe“ zum Sportclub Hoyerswerda und einen kleinen Einblick in die sorbische Kultur unserer Region. Mitreisende Begleitpersonen der Seminarteilnehmer wurden am Freitag zu einer Seenlandrundfahrt mit unserem Vereinsbus entführt.

Den letzten Seminartag verlegten wir am Samstag dann in die Krabatmühle-Schwarzkollm. Nach den neuesten steuerrechtlichen Erkenntnissen und den Themen Stiftungen und Fördervereine sowie einem typisch sorbischen Mittagessen führte uns der Schwarze Müller zum Abschluss des 3tägigen Frühjahrsseminars durch sein mystisches Reich. Wir verabschiedeten die ausnahmslos begeisterten Teilnehmer dort vor Ort mit einem letzten Gruß aus unserer Region, den sie ihren Lunchpaketen auf die Heimfahrt mitnehmen konnten. Und: sie nehmen viel Informationen mit, zum Lausitzer Seenland, zur Stadt Hoyerswerda, den Urlaubsmöglichkeiten, den Menschen, die hier leben und arbeiten. Und sie wollen wiederkommen, privat.

DSC_0573DSC_0527 DSC_0576

Am Freitagabend begrüßten wir unter unseren 240 Gästen auch die Seminarteilnehmer des Freiburger Kreises zu unserer Festveranstaltung anlässlich des 60igsten Geburtstages unseres Vereins.

IMG_1102

Es ist eine schöne Tradition von Vereinen mit Jubiläum, das gemeinsam zu feiern. Nach einer Festrede unseres Präsidenten, einem tollen Film über die Entwicklung des Vereins und kleinen Showeinlagen unserer Sportakrobaten erhielten wir sehr wertschätzende Worte durch den Landtagsabgeordneten Frank Hirche und den 1. Beigeordneten Landrat Udo Witschaß. Alle Gäste, unter denen natürlich auch die Premiumsponsoren der Ostsächsischen Sparkasse Dresden und den Versorgungsbetrieben Hoyerswerda sowie viele weiteren Sponsoren und Förderer, Funktionäre und Trainer waren, wurden nach dem Festakt zum Entdecken unserer Mitmachangebote eingeladen. So konnte man am Biathlonsimulator schießen, an der T-Wall seine Reaktion testen, an der Wii kegeln und am Shot-out die Ballgeschwindigkeit messen lassen. Es gab viele Gespräche, reichlich Spaß und gute Laune und ein fleißiges, umsichtiges SC-Team, das allen Anwesenden den Abend unvergesslich machte. Dafür möchten wir hier an dieser Stelle nochmals allen Beteiligten danken, denn für sie war der Abend erst in den frühen Morgenstunden beendet!

Ein Dankeschön geht an die Lausitzhalle, die mit ihrem Team wie gewohnt umsichtig und professionell mit uns gearbeitet haben und mit der wir gemeinsam den Tagungsteil mit der Festveranstaltung abgelöst haben, das war schon eine sportliche Herausforderung! Ein Dankeschön geht auch an den Verein der Krabatmühle, die es gut verstanden haben ihr einzigartiges Domizil zu präsentieren. Wir danken der Kufa und unseren Stadtführern, hier besonders Cornelia Schnippa für die zusätzliche sorbische Begrüßung.

Für uns bleiben es wohl unvergessliche Tage mit vielen Begegnungen, die uns zeigen das wir auf einem richtigen Weg sind, mit Anerkennung und Bewunderung für unsere Arbeit und dem Höhepunkt der Festveranstaltung.

IMG_1139DSC09886

 



25.04.2016 • Unkategorisiert // Wichtige News • Keine Kommentare

Seite 6 von 96« Erste...45678...203040...Letzte »