Eine Delegation der Sportakrobaten des Sportclub Hoyerswerda e.V. weilte am vergangenen Wochenende im weißrussischen Minsk. Zum Internationalen “Bondarev Cup” waren die Hoyerswerdaer Akrobaten zum ersten Mal eingeladen. Mit Teilnehmern aus Russland, der Ukraine, Moldavien, Usbekistan, Turkmenistan, Belgien, Schweiz und Weißrussland war das Turnier absolut hochkarätig besetzt. Viele amtierende Welt- und Europameister wollten zum Jahresende ihre Leistungen nochmals unter Beweis stellen. Für Hoyerswerda gingen die Mixed-Paare Jean Balogh, Wlad Ljubimov und Annika Grader, Denny Böttcher an den Start. Geturnt wurde ausschließlich nach den Maßstäben der internationalen Seniorenklasse. Für die Hoyerswerdaer Paare, die beide noch im Juniorenbereich startberechtigt sind, galt es deshalb sich bestmöglich auf internationeler Bühne zu präsentieren. Annika und Denny unterlief in der Balanceübung zwar ein kleines Missgeschick, bei dem ein Element nicht fehlerfrei absolviert werden konnte, sicherten sich aber dennoch den fünften Platz. Jean und Wlad reihten sich direkt hinter den Vereinskameraden auf dem sechsten Platz ein. Sie präsentierten sich zwar tadellos, aber aufgrund eines feststehenden Punktabzuges wegen nicht passendem Größenverhältnis war keine bessere Platzierung möglich. Dennoch konnten beide Paare namhafte Nationen hinter sich lassen und haben einmal mehr bewiesen, dass die Hoyerswerdaer Sportakrobaten auch international den Anschluss halten können.
Natürlich wurde die Wettkampffahrt auch genutzt, um sich das wunderschöne winterliche Minsk bei einer Stadtrundfahrt anzusehen. Auch neue Freundschaften mit Akrobaten der anderen Nationen konnten geschlossen werden.
Wer die Akrobaten des Sportclub Hoyerswerda e.V. gern einmal live erleben möchte, ist zum Weihnachtsschauturnen am 18.12.2009 um 18.00 Uhr herzlich in die Jahnsporthalle eingeladen.