AkrobatenLina Ebert, Nancy Deger und Lisa Müller starten morgen mit der deutsche Nationalmannschaft nach Odivelas in Portugal.

In den letzten Tagen bereiteten sich die drei Mädchen aus Hoyerswerda gemeinsam mit ihrem Trainer Sergej Jeriomkin auf die Teilnahme zur Europameisterschaft der Akrobatik in Portugal vor. Bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Mainz qualifizierten sie sich für die Teilnahme. Sie werden als Botschafter des Sports für Deutschland antreten und die Stadt Hoyerswerda in der Welt bekannt machen. Die über 40 jungen Akrobaten der deutschen Nationalmannschaft gehen gemeinsam mit Co- Trainer und Betreuer Sergej Jeriomkin auf die Reise.

Nach den Hoffnungen und Wünschen der drei Hoyerswerdaer Akrobaten befragt, antwortete der erfahren Akrobatiktrainer „Wenn Lina, Lisa und Nancy den Sprung ins Finale schaffen , dann wäre das schon ein absolutes Novum, denn wir treten gegen eine starke internationale Konkurrenz  an.“

Die Elfjährige Lina Ebert sagte uns: “Wir haben fleißig trainiert. Ich hoffe, das alles klappt. Ich werde mein Bestes geben.“

Die Vierzehnjährige Nancy Deger:  „Ich freue mich riesig auf die Teilnahmen und die vielen neuen Begegnungen zur Europameisterschaft.“

Die Fünfzehnjährige Lisa Müller: „Wenn wir es bei den Wettkämpfen bis ins Finale schaffen dann wäre das riesig und einfach unbeschreiblich.“

Am morgigen Dienstag fliegen die Botschafter des Sports aus Hoyerswerda gemeinsam mit den anderen Teilnehmern der deutschen Nationalmannschaft  nach Odivelas. Mit auf die Reise nehmen sie die Wünsche zum Erfolg von ihren Eltern, Lehrern und Sportkameraden der Abteilung Sportakrobatik.

WM

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar