IMG_9165

Seit heute steht es definitiv fest. Gleich vier Einheiten des Sportclub Hoyerswerda e.V. werden Deutschland bei den Sportakrobatik Weltmeisterschaften in China 2016 vertreten.

Soviele Sportler konnte der Verein noch nie auf einmal zu dem wichtigsten Wettkampf in der Sportakrobatik an den Start bringen. Das ist ein riesen Erfolg für die Abteilung und der Lohn für unzählige Stunden fleißiges und hartes Training der Sportler. Bereits zur diesjährigen Europameisterschaft in Riesa war der Sportclub Hoyerswerda mit drei Einheiten vertreten. In China werden es nun vier sein. Das ist einfach Wahnsinn…
Ganz konkret werden die Reise nach China das Damenpaar der AgeGroup 11-16 mit Pia Schütze und Gina Lee Nickler antreten. In der gleichen Altersklasse ist das Mixed-Paar Kim Nele Fuhrmann und Sascha Jeriomkin mit von der Partie. In der AgeGroup 12-18 hat sich das Mixed-Paar mit Lara Ziemer und Stefan Höntsch die Flugtickets fest reserviert. Und in der AgeGroup 13-19 hat sich das Trio Xenia Bartel, Lisa Müller und Lena Waschulewski die Plätze im Flieger bestellt.
Der Nominierung vorangegangen ist am vergangenen Wochenende der internationale Zwinger Cup in Dresden. Dieser Wettkampf diente dem Bundestrainer letztmalig zur Sichtung der Kader für die Nationalmannschaft. Und das haben die Hoyerswerdaer noch einmal optimal genutzt. So konnten Lara und Stefan ungefährdet und mit drei unwiderstehlichen Übungen den Zwingerpokal nach Hoyerswerda holen. Auch das Trio mit Xenia, Lisa und Lena konnten die Balance- und Tempoübung gewinnen und ihre Klasse damit beweisen. Leider konnten die Drei am Sonntag krankheitsbedingt nicht an den Start gehen. Pia und Gina und auch Kim und Sascha lieferten ebenfalls einen tollen Wettkampf. Beide Einheiten erkämpften sich jeweils einen hervorragenden zweiten Platz.

Bilder vom Zwinger Cup in der Galerie…

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar