Auf dem sonst so ruhigen Schießplatz der Bogenschützen in der Heinrich-Heine-Straße war in den letzten Monaten mehrmals schweres Gerät zu Werke.