Nach den erfolgreichen Wettkämpfen in der letzten Saison starteten am 28. April die IceCubes des TC Schwarz-Gold im SC Hoyerswerda mit ihrer aktuellen „Flinstone“ Show bei den Deutschen Meisterschaften der TAF Germany e.V. (The Actiondance Federation) in der Hauptgruppe Streetdance Show. Die Konkurrenz war stark und bereits Wettkampferprobter als die jungen Tänzer*innen. Trotz des jugendlichen Durchschnittsalters der Gruppe mussten sie sich gegen Erwachsene messen. Ausschlaggebend für die Altersstartklasse sind die ältesten Tänzer. Die Anspannung war dementsprechend groß und die Tänzer und Tänzerinnen sehr aufgeregt. Im Finale zeigten sie aber ihr Bestes und brachten Stimmung in die Sporthalle. Trotz guter Leistung verfehlten sie das Treppchen knapp und gingen mit dem 4. Platz nach Hause. Die Enttäuschung war nicht mehr allzu groß, als ihnen mitgeteilt wurde, dass die IceCubes sich mit dieser Platzierung für die WM und EM qualifiziert habe.

Die WM findet vom 22.- 23.09. in Ủsti nad Labem (Tschechien) und die EM vom 07.-09. November in Skopje (Mazedonien) statt. Für die IceCube ist es ein riesiger Erfolg die Saison als „Newcomer“ zu beginnen und als WM/EM-Qualifizierter zu beenden. Diese Leistung hätte sie nicht ohne ihre starke Motivation, ihr regelmäßiges Training, was sie zu einem großen Teil auch eigenständig führen müssen und die unendliche Unterstützung durch die Familien und Freunde erreicht. Leider ist die Kehrseite der Medaille ein hoher Kostenfaktor, vor allem bei Wettkämpfen im Ausland. Transportmittel, Unterkünfte und Verpflegung lassen sich nicht allein von den Tänzern und dem Verein abdecken. Aus diesem Grund freuen sich die IceCubes über jeden, der sie unterstützen und ihnen die Teilnahme an der WM und der EM ermöglichen möchte.