Am Abend des 05.11.2019 lud der Sportclub Hoyerswerda e.V. alle teilnehmenden Schulen, Kitas, Sponsoren, Partner und Förderer des 13. HOYWOJ CityLAUF 2019 zur Auswertung der Veranstaltung und zur Prämierung der Schulgewinner 2019 ein.

Der Präsident des SC begrüßte im Namen des Teams alle Anwesenden mit dem Veranstaltungsfilm, der wie in jedem Jahr von Karl-Heinz Neubecker erstellt wurde. In Bild, Ton und Zahlen konnte der mit einem neuen Teilnehmerrekord durchgeführte Lauf noch einmal erlebt werden, da gab es mehrere Gänsehautmomente.

Die Schulgewinner 2019 wurden wieder nach dem gemeinsam mit den Schulen ausgeklügelten System ermittelt. Und so ging der Wanderpokal für die Grundschulen in diesem Jahr mit einigem Jubel an die Grundschule „Am Adler“. Nur 1 Punkt dahinter – so knapp war das Ergebnis noch nie – kam die Grundschule Laubusch gemeinsam mit der Krabat-Grundschule Wittichenau über die Zielgerade. Auf Platz 4 landete dann ebenfalls nur mit 1 Punkt Abstand die Grundschule „Am Park“.

Bei den Oberschulen und Gymnasien siegte die Christliche Schule Johanneum knapp vor dem Lessing-Gymnasium und dem León-Foucault-Gymnasium und übernahm den Wanderpokal.

Beide Sieger-Schulen erhielten vom SC-Bären, der natürlich mit dabei war, einen Gutschein für das Sportmobil des Kreissportbundes Bautzen und können damit eine Veranstaltung auf ihrem Schulgelände mit sportlichen Hotspots erleben.

Eine besondere Überraschung für die jeweils ersten drei Schul-Platzierungen, hat sich unser Premiumpartner – die VBH einfallen lassen. Nachhaltig und umweltbewusst wird die VBH gemeinsam mit den Schülern der jeweiligen Schule im Jahr 2020 einen Baum pflanzen. Einen Gold-, Silber- oder Bronze-HOYWOJ CityLAUF-Baum.

Und wenn am 12.09.2020 die 14. Auflage des Laufes startet, wird es auch für die teilnehmenden Kitas wieder einen neuen Projektpartner geben, der für jedes teilnehmende Kita-Kind im Rahmen des VVO-Mini-Flitzer-Laufes eine festgelegte Summe für ein sportlich-bewegtes Projekt zur Verfügung stellt. In diesem Jahr konnte diesen Gewinn die Kita „Am Zoo“ für den Bau eines Kunstrasenplatzes aus den Händen der AWO übernehmen. Wir sind gespannt, was im Jahr 2020 für Ideen aus den Kitas eingereicht werden.