Muss gleich zum Sport, hab keine Wahl, doch kämpf ich gegen die innere Qual,
denn neben mir da knurrt ein Tier, und dieser Schweinehund gehört zu mir.

Ich werde ihn überwinden, und den Köter zu Hause anbinden,
er tut mir ein wenig leid, muss jetzt gehen, habe keine Zeit.

Beim Sport wird kräftig gestöhnt, der ganze Körper wird mit Bewegung verwöhnt,
und bin ich dann zu Haus, ruhe ich mich auf dem Sofa aus.

Zum gammeln hab ich keine Zeit, der Schweinehund ist mit Leine bereit,
er möchte mit mir Gassi gehen, ich sage meiner Couch auf Wiedersehen.

(©Gaby Geng.)