Beiträge

Landesmeisterschaft Sachsen Blockmehrkampf U16 in Zwickau

Um die Vielseitigkeit junger Athleten bei gleichzeitiger Beachtung ihrer Talente zu fördern, hat der Deutsche Leichtathletikverband die Blockmehrkämpfe geschaffen. So gibt es die Ausrichtung Wurf, Lauf und Sprint/ Sprung. Das erste Mal Bekanntschaft mit diesem Wettbewerb in der Sparte Sprint/ Sprung machten vier Athleten des SC Hoyerswerda der Altersklasse unter 16 Jahren Anfang Mai in Dresden. Mit diesen Erfahrungen und Ausgangswerten reisten Lilly- Marlen Pöggel (W14), Pascal Boden und Matthes Dorbritz (M14) nach Zwickau zur sächsischen Landesmeisterschaft am 27.05.2017. Lilly- Marlen begann mit 80m Hürden, lief die Strecke im 3er- Rhythmus durch und verbesserte sich auf 14,85s. Beim Hochsprung gelangen 1,47m und über 100m eine Bestzeit von13,68s bei 3,3 m/s Gegenwind. Der Speer flog 17,65m weit und beim Weitsprung landete sie bei 4,48m. In der Summe bedeuteten das 2286 P., 96 Punkte mehr als in Dresden und den 6.Platz! Die Jungen begannen mit dem Hochsprung. Pascal Boden erzielte 1,56m und Matthes Dorbritz überraschte mit einer Höhe von 1,62m. Bei den 80m Hürden startete Pascal derart energisch, dass er mit dem falschen Bein an der ersten Hürde ankam und nun mit der falschen Seite den 3er- Rhythmus durchzog, obwohl er sich an einer Hürde noch die Ferse prellte. Nach 13,40s kam er ins Ziel, das Matthes bereits nach 12,72s erreichte, der seinerseits erstmals mit drei Schritten zwischen den Hürden durchlief. In Dresden waren es noch 14,32s! Nach dem weitesten Sprung der Konkurrenz mit 5,48m lag Matthes auf dem 2.Platz. Pascal sprang trotz Schmerzen das erste Mal über 5m (5,07m) und war beim folgenden 100m- Sprint in13,44s nicht zufrieden. Matthes schaffte in 12,73s (1,8m/s Gegenwind) neue Bestzeit und festigte den 2.Platz, bevor die letzte Disziplin, das Speerwerfen begann. Ungemein konzentriert steigerte er sich um 6m gegenüber Dresden auf 28,74m! Pascal zwang den Speer auf  32,81m. Trotz des Missgeschicks konnte er sich um 31 Punkte auf 2463 Punkte steigern und den 9. Platz erkämpfen, nur 7 Punkte hinter dem 7. Platz. Die Platzierung von Matthes klärte sich mit der Siegerehrung auf, es war der 3. Platz mit 2594 Punkten, eine Steigerung um 221 Punkte! Nur 6 Punkte fehlten zur Norm für die deutsche Meisterschaft. Ein großartiges Ergebnis für die jungen Athleten des SC Hoyerswerda, die viel Motivation in die Trainingsstunden des Léon- Foucault- Gymnasiums mitnehmen können.

Rüdiger Wagner

    logoFK

    vom 21. bis 23. April 2016 wird in Hoyerswerda das Freiburger Kreis-Frühjahrsseminar 2016 stattfinden. Der Freiburger Kreis (FK) ist eine Arbeitsgemeinschaft größerer deutscher Sportvereine, der 1974 von 23 Vereinen gegründet wurde. Anlass dafür war die Nichtfortführung der vom damaligen Deutschen Sportbund (DSB) durchgeführten Seminare trotz guter Resonanz.

    Selbsthilfe auf unbürokratisches Herangehen an die Probleme der großen Vereine bot der FK, der mit speziellen Zugangsvoraussetzungen (mind. 2.500 Vereinsmitglieder, hauptamtliche Mitarbeiter, Bewirtschaftung eigener Sportstätten) schnell an Mitgliedern gewann, denn Großsportvereine (GSV) in den alten Bundesländern gab es viele. Und diese fanden sich als sogenannte „mittelständische Unternehmen“ vom DSB nicht genügend unterstützt, denn natürlich gibt es in GSV ganz andere Strukturen, Themen und Probleme als in den kleineren Vereinen.

    Der FK hat es sich zur Aufgabe gemacht, Lösungshilfen zu bieten und Denkanstöße bei der Problemlösung zu geben. Der Erfahrungsaustausch auf den jährlich im Frühjahr und Herbst stattfindenden Seminaren in den FK-Vereinen, also immer an anderer Stelle, hat einen hohen Stellenwert. Auch der SC konnte vom ersten Seminar an von der Arbeitsgemeinschaft profitieren. Die Probleme, das erkannten wir ganz zeitnah, sind überall ähnlich. Der Kontakt auf Augenhöhe, die Möglichkeit des Erfahrungsaustausches, die große Resonanz der zum größten Teil aus den alten Bundesländern kommenden Vereine mit der Neugier an der Arbeit hier bei uns war von Anfang an lohnenswert. Weiterlesen

    IMG_4655Preisverleihung Wettbewerb DOSB “Zeit für Bewegung! Partnerschaften für Familien in der Kommune“

    Als Preisträger im Wettbewerb des DOSB „Zeit für Bewegung! Partnerschaften für Familien in der Kommune“ fuhr die Vertretung des SC am 5. November nach Berlin in das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

    Die Entscheidung über die Preisvergabe, bei dem sich 49 Projekte bundesweit beworben hatten und von einer Jury bewertet wurden, war Tagesordnung des Termins. 12 Projekte waren nominiert, um einen der drei ersten Plätze ging es nun.

    Das Projekt des Sportclub Hoyerswerda e.V., „Mit Sport groß werden“, hatte schon dank der vielen „Klicks“ beim Onlinevoting den Publikumspreis gewonnen. Und den „gewonnenen“ stärksten Mann der Welt, Olympiasieger Mathias Steiner, konnten die Preisträger auch vor Ort gleich kennenlernen. Weiterlesen

    IMG_1194

    Auf die Plätze…..fertig……los……..die Online-Anmeldung für unseren diesjährigen 8. HOYWOJ-DAK-Citylauf ist nun endlich freigeschalten!

    Wer sich jetzt schon eine Startnummer sichern und auf der 1 km-, 2 km-, 4 km- oder 10 km – Strecke starten möchte, kann sich ab sofort online registrieren. Wir weisen Schüler darauf hin, dass die Meldungen über die Schulen erfolgen! Alle Infos erfahrt ihr unter Info SCHULEN.

    Alle weiteren Informationen zum Lauf finden Sie hier: Strecken, Startzeiten/Wettbewerbe, Neu in 2014, Wissenswertes, Helfer gesucht.

     

     

    AkrobatenLina Ebert, Nancy Deger und Lisa Müller starten morgen mit der deutsche Nationalmannschaft nach Odivelas in Portugal.

    In den letzten Tagen bereiteten sich die drei Mädchen aus Hoyerswerda gemeinsam mit ihrem Trainer Sergej Jeriomkin auf die Teilnahme zur Europameisterschaft der Akrobatik in Portugal vor. Bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Mainz qualifizierten sie sich für die Teilnahme. Sie werden als Botschafter des Sports für Deutschland antreten und die Stadt Hoyerswerda in der Welt bekannt machen. Die über 40 jungen Akrobaten der deutschen Nationalmannschaft gehen gemeinsam mit Co- Trainer und Betreuer Sergej Jeriomkin auf die Reise. Weiterlesen

    robbiMit einem neuen Teilnehmerrekord und etwas frischem Sportwetter fand am Sonntag der  5. Bike-Biathlon in Hoyerswerda statt.

    Ergebnisse Bike-Biathlon 2013
    Ein Dankeschön geht an alle Helfer der Abteilung Radsport, dem Schützenverein 1990 und alle Teilnehmer, welche mit Spaß und Ehrgeiz an den Start gingen.
    Bilder

    img_1521Sonntag,

    den 06. Oktober 2013

    eine Veranstaltung der Abteilung Radsport für Jedermann ab 15 Jahre

    Ort: Schießstand an der B 97 (GST Objekt, Schacht 15)
    Treff und Start: Schießstand an der B 97 11:00 Uhr

    Flyer BikeBiathlon 2013

    Kinderflohmarkt

    VBH Einzelzeitfahren

    CAM00392Am späten Dienstagabend endete im Sparkassensaal der Altstadt Hoyerswerda zur Delegiertenversammlung eine Ära: Uwe Hilbig erklärte seinen Rücktritt vom Amt als Präsident. Seit er nicht mehr in Hoyerswerda DAK-Chef ist, sind die Wege weit und die Zeit fürs Private (zu) knapp geworden. „Außerdem denke ich, dass es nach acht Jahren Zeit ist, mit einem Wechsel an der Spitze für neue Gedanken Platz zu machen.“ so Uwe Hilbig.

    CAM00369CAM00387

     

     

     

     

     

    Weiterlesen