Beiträge

Ganz genau! Wir, der Sportclub Hoyerswerda e.V., suchen ab September für das Jahr 2018/2019 wieder einen jungen Menschen, der interessiert an einer Tätigkeit im Kindersport ist! Wer neue Erfahrungen während eines Freiwilligen Sozialen Jahres sammeln und gern mit Kindern arbeiten möchte, ist bei uns genau so richtig. Vorkenntnisse sind keine erforderlich.

Wir sind der größte Sportverein der Region mit über 2.000 Mitgliedern. Unsere Vielzahl an Abteilungen spricht für unsere Vielfalt. Wir haben bereits einige Freiwillige, Studenten und Praktikanten bei uns beschäftigt und haben daher auch viel Erfahrung und Kompetenz in der Betreuung.

Wenn Du Interesse hast, bitte melde Dich umgehend bei uns! Schreib einfach eine kurze Mail an dittmar@sportclub-hoyerswerda.de mit den wichtigsten Infos über Dich! Wir melden uns dann umgehend telefonisch bei dir! Wir freuen uns auf Dich!

Weitere Informationen findest du hier!

Der Sportclub Hoyerswerda e.V. setzt sich seit mehr als 60 Jahren für den Sport in unserer Stadt und Region ein. Im Rahmen der offiziellen Woche des bürgerschaftlichen Engagements ist der Sportclub Hoyerswerda e.V. dieses Jahr Spendenpartner vom dm-drogerie markt in Hoyerswerda und lädt vom 14. bis 22. September 2018 ein, Herz zu zeigen.

Millionen Menschen in Deutschland nehmen sich täglich Zeit, um sich innerhalb der Gesellschaft zu engagieren. Frau Daniela Fünfstück ist eine von ihnen: „Mit dem Sportclub Hoyerswerda e.V. ist es uns ein besonderes Anliegen, uns für die sportliche ganzheitliche Entwicklung unserer Kinder und die Erhaltung und Verbesserung der persönlichen und sozialen Lebensqualität einzusetzen. Um dies zu realisieren, sind wir für jede Unterstützung dankbar. Daher freuen wir uns sehr, Spendenpartner der dm-Aktion ‚Herz zeigen!’ zu sein.“

 

 

Bei der Aktion können Kunden und Interessierte im dm-Markt in der Teschenstraße 1 der Hoyerswerdaer Altstadt für den Sportclub Hoyerswerda e.V. und ein weiteres lokales Engagement abstimmen. Das Ergebnis der Abstimmung entscheidet über die jeweilige Spendensumme – jedoch wird keine der beiden Organisationen leer ausgehen. „Es ist für uns eine tolle Gelegenheit unsere Arbeit zu präsentieren und in unserem Vorhaben unterstützt zu werden“, sagt Daniela Fünfstück. „Wir hoffen, dass möglichst viele dm-Kunden für uns abstimmen.“

„Herz zeigen!“ bei dm-drogerie markt

Menschen, die Herz zeigen und sich für andere in ihrem Umfeld einsetzen, sind unersetzlich und wertvoll für die Gesellschaft. Vom 14. September bis 22. September 2018, der offiziellen Woche des bürgerschaftlichen Engagements, ruft dm-drogerie markt in den dm-Märkten dazu auf, zwischen jeweils zwei lokal engagierten Spendenempfängern abzustimmen und sich so für eine lokale Organisation einzusetzen. Im Fokus der Aktion steht die Sichtbarmachung des vielfältigen gesellschaftlichen Engagements. Die insgesamt rund 3.800 lokalen Spendenempfänger, denen dm mit dieser Aktion eine Plattform gibt, stehen dabei beispielhaft für den Einsatz vieler Menschen und Organisationen in Deutschland.

Sportclub Hoyerswerda e.V. heißt: für Jeden da sein, der Sport treiben möchte, der sich im Team, im Vereinsleben wohl fühlt, für den fachliche Kompetenz und soziales Engagement einen hohen Stellenwert haben und der sich in dieser, unserer „Familie“ zu Hause fühlen möchte. Vielfalt ist Trumpf im SC. Unter dem großen SC-Dach finden deshalb Spitzen- und allgemeine Wettkampfsportler ebenso ihren Platz wie die freizeitsportlich orientierten Zeitgenossen, und das vom Baby bis zum Senior!

Zu dm-drogerie markt

Sich in der Gesellschaft einzubringen und diese positiv mitzugestalten, gehört zum Selbstverständnis von dm-drogerie markt. Für sein nachhaltiges Engagement erhielt das Unternehmen bereits den Deutschen Nachhaltigkeitspreis und den Deutschen Kulturförderpreis. Wichtigster Baustein des bürgerschaftlichen Engagements sind unterstützende Aktivitäten für regionale und lokale Initiativen im Umfeld der dm-Märkte. Einen Einblick in die vielfältigen Nachhaltigkeitsaktivitäten in den unterschiedlichen Bereichen gibt es unter www.dm.de/engagement sowie in der Publikation „Jeder Einzelne zählt. Nachhaltigkeit bei dm“ unter www.dm.de/nachhaltigkeit-bei-dm.

„Als Multitalent ist der Wald Rohstofflieferant, Lebensraum, Wasserfilter, Arbeitgeber und Einkommensquelle, Klimaschützer, Erholungsort und Freizeitstätte. Die oberste Regel im Wald ist Rücksichtnahme. Jeder Waldnutzer muss auch Waldschützer sein. Gerade Freizeitwaldbesucher vergessen oft, dass der Wald, in dem wir uns begegnen, nicht uns gehört. Wir müssen Rücksicht auf die Natur und seine Bewohner nehmen”, sagte Bundesministerin Klöckner anlässlich der zentralen Eröffnungsfeier am Freitag in Berlin.
Als uns im Frühjahr Andreas Schulze vom Pflanzenhof Schulze ansprach, ob wir nicht bei dem nationalen und durch das Bundeslandwirtschaftsministerium initiierte, in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Olympischen Sportbund und dem Deutschen Forstwirtschaftsrat veranstaltete Projekt „Aktion Waldtage“ mitmachen wollen gab es für uns keine Frage: klar machen wir mit. Sport und Forst – so das Kürzel für das Thema Waldtag bot uns eine neue Plattform mit einem ganz neuen Partner.
Und es wurde einfach ein ganz toller Nachmittag – mitten im Waldbereich von Pflanzenhof Schulze. Viele interessante Ideen konnten umgesetzt werden. Da haben die Bogenschützen ihr Areal aufgebaut und mit allen Altersgruppen ihre Sportart ausprobiert, unser Trainer Dieter Adam hat sein Hobby, die Imkerei, mit Vorträgen, Gesprächen, Anschauungsmaterial und Produkten vorgestellt, das Ploggen (joggen mit Müll sammeln) wurde in einen straffen Spaziergang mit vielen Eimern voller Müll (insgesamt 5 Säcke) umgewandelt, 2-mal angeboten und richtig gut angenommen. Mit Naturmaterial gab es einen liebevoll ausgestatteten Bastelstand, Baumstämme luden zum Balancieren und Krafttraining ein, der Kreissportbund war mit dem Stabfangspiel oder auch 4-gewinnt und komplett ohne Strom vor Ort, die Radsportler stellten ihren einfachen Parcours incl. Büchsenwerfen als Bikebiathlon zur Verfügung und für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt. Hausgemachter Apfelsaft von Pflanzenhof Schulze und die VBH-Wasserbar löschten den Durst. Die Waldführungen wurden durch Andreas Schulze selbst sichergestellt und so konnte Jeder mitten in der Natur und ganz natürlich den Freitagnachmittag genießen. Wie schön war es die Kinder Tannenzapfen oder Stöcke sammeln zu sehen, damit zu spielen, das Leuchten in den Augen war für Alle schön zu sehen. Familien gemeinsam in Aktion – mit Sport in der Natur gemeinsam groß werden – da findet sich doch unser Vereinsmotto wieder! Selbst Landtagsabgeordneter Frank Hirche fand das Beispielgebend – er war ganz in Familie und mit seinem Hund unser Gast.
Und dann gab es ja auch noch die Baumpflanzaktion: hier kam der Rotary-Club vor Ort und spendete die 10 Obstbäume, die durch einige Leistungsträger aus den Abteilungen Leichtathletik und Sportakrobatik gepflanzt. Bloß gut hatte der Pflanzenhof hier die entsprechenden Pflanzstellen schon etwas vorbereitet, der trockene Sommer mit dem harten Boden hat doch den Sportlern ganz schön Schweiß auf der Stirn erzeugt! Gut gewässert versprechen wir uns in den nächsten Jahren von diesen Bäumchen viel gesundes Obst.

MEHR BILDER

Gemeinsam mit dem Pflanzenhof Schulze haben wir einen bewegten, gesunden, wissenswerten Nachmittag erlebt, da bleibt eine Wiederholung nicht ausgeschlossen. Denn auch Bundesministerin Klöckner sagt: „… die Zusammenarbeit zwischen Forstleuten und Sportlern ist bereits mit einer Kooperationsvereinbarung “Wald.Sport.Bewegt” gestartet worden. Mit den Deutschen Waldtagen wolle man hieran anknüpfen und diese weiter ausbauen.“

Wir sind gerne dabei!

Ihren ersten Wettkampf nach der Sommerpause haben unsere Jüngsten heute mit Bravur gemeistert. Bautzen lud zur Bestenermittlung der Nachwuchsklasse.
Die meiste Konkurrenz mit insgesamt 20 Formationen hatten unsere beiden Damengruppen. Den Anfang machten Franka Schimank, Penelope Haidan und Olivia Ruban. Im Vergleich zum letzten Wettkampf war eine deutliche Verbesserung zu erkennen. Ihre Übung wurde mit 21,68 Punkten belohnt, was unter dem Strich einen tollen 8.Platz bringt! Noemi Höffling, Luise Weller und Fiona Hempe begeisterten mit ihrer Übung den mitgereisten Fanblock ebenso. Auch das Kampfgericht erkannte die tolle Leistung der drei Mädchen und vergab 22,8 Punkte. In Summe bedeutet das Platz 3!
Ihre erste Medaille verdienten sich heute Johanna Schöne und Caroline Wieland. Unser Damenpaar strahlte auf der Matte um die Wette, dazu sicher geturnte Elemente und schwups stehen sie auf dem Podest! Mit 23,25 Punkten und einem grandiosen 2. Platz machten die beiden nicht nur Eltern sondern auch Trainer mächtig stolz.
Das Tüpfelchen auf dem i schenkte uns das Mixed Paar mit Aleksander Minevsky und Larissa Schlegel. Mit einer schön anzusehenden Übung und 23,20 Punkten durften die beiden heute zum allerersten Mal ganz oben auf dem Treppchen stehen!
Was für ein erfolgreicher Tag für den SC Hoyerswerda! Sportler, Eltern und Trainer dürfen sich mächtig über die erbrachten Leistungen freuen!

(Bericht von Nadine Koch)

Die Anmeldungen für den 12. HOYWOJ-CityLAUF gehen nun in die HEIßE PHASE.

Alle Informationen und Startzeiten stehen euch übersichtlich online zur Verfügung und werden auch per Flyer oder Presse in die Öffentlichkeit gebracht.

INFORMATIONEN / WETTBEWERBE 2018

Es heißt nun keine ZEIT mehr verliehren! Ob Schüler, Erwachsener, Einzel- oder Staffelläufer: MELDET euch an!