Beiträge

Der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Michael Kretschmer, hatte vergangenen Freitag zum Neujahrsempfang eingeladen und auch wir waren Gäste. Der Imagefilm, der zu Beginn der Veranstaltung für Gänsehautmomente sorgte, zeigte auch unsere Sportakrobaten, die am León-Foucault-Gymnasium im Begabtensport lernen. Lena Bednarz und Selima Wardin wurden von dem Filmteam begleitet und gaben ein phantastisches Bild für unseren Sport, für das Gymnasium, für unsere Stadt. Eine tolle Wertschätzung.
Natürlich gab es auch ein kurzes Gespräch mit dem Ministerpräsidenten.

Wir freuen uns überall unsere Vereinszeitung verteilen zu können. Gern können sie sich auch ein Exemplar in der Geschäftstelle abholen.

Bereits zum 5. Mal lud der Dresdener Sportclub zum internationalen Zwinger Acro Cup nach Dresden ein. Vom Sportlub Hoyerswerda gingen das Damenpaar Lena Bednarz und Selima Wardin, sowie Josie Jando mit Liora Ebnet und die Dreiergruppen mit Tia Gazsi, Henriette Gille und Tara Engler, sowie Lea Schubert, Bella Brunch und Larissa Schlegel, an den Start.
Josie und Liora starteten als erste Formation bei diesem Wettkampf und turnten eine fast fehlerfreie Tempoübung. Am Ende des Wettkampfes hieß es für die beiden jungen Mädchen, Platz vier. Hätte man nur das Finale gezählt, wäre es Platz zwei.
Tia, Henriette und Tara erturnten sich in der Altersklasse 9-16 die Bronzemedaille. In der Finalübung schlichen sich einige Fehlerchen ein, die eine bessere Platzierung nicht ermöglichten.
Lea, Bella und Larissa absolvierten an diesem Wochenende ihren ersten internationalen Wettkampf. Da hieß es Nerven bewahren! Trotz großer Aufregung konnten sie ihren derzeitigen Leistungsstand gut abrufen und landeten auf Platz zwölf.
Lena und Selima zeigten ganz souverän ihr Können und bekamen dafür die Goldmedaille. Auch bei ihnen schlich sich zwar in der Balanceübung ein kleiner Wackler ein, der aber nicht das oberste Treppchen verhinderte.

Ab jetzt können auch die Hoyerswerdaer Sportakrobaten in die besinnliche Weihnachtszeit einsteigen und die letzten anstrengenden Wochen mit Wettkämpfen und Weihnachtsshow hinter sich lassen. Dennoch heißt es natürlich: nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf! Und die neue Saison startet bald.

Auch die Lausitzer Seenland Stiftung war bei unserer Weihnachtsshow zu Gast, und hat uns ein wunderschönes Geschenk mitgebracht! Herzlichen Dank an dieser Stelle noch einmal, den Scheck überreicht uns Stiftungsrat Uwe Blazejczyk!
Es war eine schöne Gelegenheit, unseren langjährigen und verlässlichen Partnern Danke zu sagen, wir wollen stellvertretend für alle hier unsere Premiumsponsoren nennen: Ostsächsische Sparkasse Dresden, Versorgungsbetriebe Hoyerswerda, Vermessungsbüro Höntsch.
Und hier gleich auch die Info, dass viele Fotos vor und hinter den Kulissen hier online anzusehen sind!

Zwei Shows hintereinander und zweimal war die Lausitzhalle komplett ausverkauft. Das gab es tatsächlich in der Form noch nicht. Und zweimal haben die Hoyerswerdaer Sportakrobaten damit wieder Werbung für die Sportart gemacht, die allein ein Wettkampf nicht bieten kann. Eine bunte Mischung aus Show und Wettkampfübungen wurde in den gut 90-minütigen Shows geboten. Ob Groß oder Klein, jeder Sportakrobat war mit Herzblut dabei und gab zum Gelingen sein Bestes. So wurde es ein phantastisches Erlebnis für Publikum, Sportler und Trainer. Vielleicht hat nicht alles so geklappt, wie es sich jeder Einzelne vorgestellt hat. Dem Publikum ist es nicht aufgefallen und belohnte die Sportakrobaten immer wieder mit Jubel und Applaus. Dafür kann man nur DANKE sagen. Den Sportlern und Trainern hat es auch sichtlich Spaß gemacht. Trotzdem war es gerade für sie ein höchst anstrengender Tag. Schließlich ging es für die Meisten schon um 11.00 Uhr mit der Generalprobe los. Davor wurde von fleißgen Vatis schon die Matte transportiert. Herzlichen Dank dafür. Schluss war nach dem Mattentransport dann so gegen 21.30 Uhr. Ein wirklich anstrengender aber erfolgreicher Tag.

Übrigens gab es zur Weihnachtsshow auch gleich noch eine Premiere. Wir konnten eine Partnerschaft mit dem SC Riesa bekanntgeben: unsere Pia trainiert nun gemeinsam mit Daniel Blintsov als Mixedpaar. Und Beide haben sich erstmalig bei uns präsentiert. Wir wünschen Pia und Daniel für alles was da kommt ganz viel Erfolg!

Bilder gibt es hier.

 

Am vergangenen Wochenende haben sich unsere „Großen“ auf die Reise in die weißrussische Hauptstadt gemacht. Kurz vor unserer Weihnachtsshow stand noch ein internationaler Wettkampf an. Dieses Mal war sogar etwas mehr Zeit, Land, Leute und Kultur kennen zu lernen. Fast ein ganzer Tag stand dafür zur Verfügung. Sportler aus Südafrika, England, Moldawien, Russland und Weißrussland sowie Trainer aus der ganzen Welt waren angereist. Gleichzeitig fand auch ein hochkarätiger internationaler Trainerlehrgang statt, bei dem Anna und Sergej teilgenommen haben.

Drei Tage Wettkampf standen dann auf dem Plan. Lena und Selima zogen nach den ersten beiden Tagen mit Platz 1 als Führende in das Finale ein. Auch Tia, Henni und Tara zeigten sich stabil und gingen an Platz eins liegend in den letzten Wettkampftag. Dort zeigten sich beide Einheiten von ihrer besten Seite und konnten gewinnen. Ein erfolgreicher Tag in Minsk.
Auch neben der Wettkampfhalle gab es viel zu erleben. Schlittschuhlaufen, Ballett, Zirkus und Delphinshow wurden geboten. 

Bilder dazu gibt es in der Galerie.

Da ist doch plötzlich wieder Weihnachten – und keiner hat es so richtig gemerkt.

Wie denn auch, wenn erst vor zwei Wochen die Europameisterschaft beendet wurde und der letzte Wettkampf erst noch ansteht . Und dann sind die Hoyerswerdaer Sportakrobaten zur Zeit noch beim Endschliff für die Weihnachtsshow 2019. Von besinnlicher Stimmung in der Trainingshalle kann also weniger die Rede sein.

Die große Bühne in der Lausitzhalle ist wie ein Magnet, und so werden es wieder ca. 80 Kinder und Jugendliche sein, die die Zuschauer für 90 Minuten in ihren Bann ziehen. Da sind die ganz Kleinen, die erstmalig mit dabei sind und vielleicht wieder versuchen, die Eltern im Saal ausfindig zu machen um mal schnell zu winken und dann doch erstaunt sind, wieviel hundert Menschen darinsitzen. Und da sind die Großen, für die es schon fast ein bisschen Gewohnheit ist dabei zu sein, die mit ihrer Erfahrung bei den verschiedensten Wettkämpfen bis hin zur diesjährigen Weltmeisterschaft eine unglaubliche Professionalität auf die Bühne bringen. Es ist eine bunte Mischung aus hochkarätigen Wettkampfübungen und phantastischen Shows, die diese Veranstaltung so erfolgreich machen. Die Sportakrobatik in all ihren Facetten, die mit der entsprechenden Lichttechnik der Lausitzhalle in Szene gesetzt wird, ist an diesem Nachmittag einmal mehr Mittelpunkt in Hoyerswerda. Das Schönste daran ist immer wieder, dass sich alle Sportler hier zu Hause präsentieren können, die Familie genauso wie ehemalige Sportler und Eltern, Lehrer und so viele Interessierte im Saal das Ganze verfolgen können.

Und was ist hinter der Bühne so los? Röckchen, Shirts, Gymnastikanzüge, die unterschiedlichsten Kostüme; von der Generalprobe bis zum 2. großen Finale sind es ganze 8 Zeitstunden, die die komplette Abteilung Sportakrobatik mit vielen Eltern-Wichteln gemeinsam stemmt. Und so wird es ganz sicher wieder ein Erlebnis: Die Verschmelzung von spektakulären Hebefiguren und atemberaubenden Wurfelementen mit ausgefeilter Choreographie zu mitreißender Musik! Lassen Sie sich das nicht entgehen, es sind noch einzelne Restkarten für die Shows zu erwerben. Und dann – wenn nach der 2. Show das Licht ausgeht und der Vorhang fällt – dann wird es ganz sicher auch bei den Sportakrobaten die besinnliche Stimmung geben!

30.11.2019 – Lausitzhalle – 15.30 und 18.00 Uhr

In unserem Verein kann man in 20 Sportarten vom Kinder-, Jugend- und Seniorensport, über den Gesundheits- und Rehabilitationssport bis hin zum Breiten-, Wettkampf- und Leistungssport in jedem Alter seinen individuellen Interessen in der sportlichen Gemeinschaft nachgehen. In den einzelnen Abteilungen werden geordnete Sport-, Spiel-, Übungs- und Kursbetriebe organisiert sowie zahlreiche verschiedene sportliche Veranstaltungen, Versammlungen, Vorträge etc. durchgeführt. Besonderen Wert legen die Abteilungen auf die fachlich qualifizierten und geschulten Übungsleiter, Trainer und Helfer sowie Kampf- und Schiedsrichter.

In unserer Vereinsbroschüre findet man alle Trainingszeiten, -orte und Kontakte zusammengestellt.