Gegen den Zweiten der Oberliga, den SG AE Magdeburg, gelang den Hoyerswerdaern in Stammaufstellung spielend ein hoher 6:2 Heimsieg. Dieser hätte sogar noch höher ausfallen können. Jan stand besser und der Großmeister in den SC-Reihen kämpfte lange mit einem Bauern mehr.