Beiträge

Der Sportclub Hoyerswerda e. V. bietet für den Herbst 2021 weitere vielseitige 10-Wochenpräventionskursen. Wir möchten die angenehmen Herbsttemperaturen nutzen, um unsere Gesundheit bestmöglich zu fördern.

Dazu haben wir wieder ein abwechslungsreiches Angebot zu Haltung und Bewegung durch Ganzkörpertraining. Auch die Elemente aus der Wirbelsäulengymnastik, dem Pilates und der Fernöstlichen Gymnastik finden ihren Einklang.

Als ein besonderes Angebot haben wir die Kräftigungsgymnastik für Frauen während und nach der Schwangerschaft.

Die Ziele der Kurse sind u.a. die Kräftigung der Rückenmuskulatur, die Stärkung des Herz-Kreislaufsystems sowie das Erlernen der Hilfe zur Selbsthilfe. Die Kursleitung übernimmt ein qualifizierter Trainer/In, welcher ebenso auf die Wünsche der Kursteilnehmer eingeht. Alle Kurse sind zertifiziert und können von den Krankenkassen bis zu 100 % bezuschusst werden.

Die Anmeldung und weitere Informationen erhalten Sie beim Sportclub Hoyerswerda e.V. unter der 03571-6079825 oder über gesundheitssport@sportclub-hoyerswerda.de.

 

Kursangebot: Haltung und Bewegung durch Ganzkörpertraining

Montag:             

ab 04.10.2021: 16.45 – 17.45 Uhr Pilates (SC Laden Altstadt: Friedrichsstr. 5, 02977 Hoyerswerda)

ab September 2021: 10.00 – 11.00 Uhr Kräftigungsgymnastik während und nach der Schwangerschaft (Kursraum der VBH-Arena)

Donnerstag:      

ab 07.10.2021: 09.45 – 10.45 Uhr Pilates  (SC II Halle: D.-Bonhoeffer-Str. 14, 02977 Hoyerswerda)

ab 07.10.2021: 11.00 – 12.00 Uhr Fernöstliche Gymnastik (SC II Halle)

 

Hey, ich bin Lena. Viele können sich vielleicht noch an ein paar vorherige Berichte über mich erinnern. Dieser ist aber ein bisschen anders.  Denn nun werdet ihr nichts über meine sportlichen Erfolge in Portugal, Belgien oder Israel lesen, sondern über mein, mir noch fast komplett bevorstehendes Freiwilliges soziales Jahr im Sportclub Hoyerswerda e.V.

Seit Anfang September bin ich nun täglich in der VBH Halle und unterstütze das SC Team bei organisatorischen Arbeiten, welche in letzter Zeit vor allem für den HOYWOJ-CityLAUF auf Hochtouren liefen, und im Kindersport. Ich habe mich schnell an den Tagesablauf und die Aufgaben, die er mit sich bringt, gewöhnt und dadurch blicke ich zuversichtlich auf die kommende Zeit.

Dieses Jahr im Sommer, habe ich mein Abitur erfolgreich am Leon-Foucault-Gymnasium absolviert. Einen Plan danach hatte ich auch schon. Damit ich mir aber richtig sicher bin und schon einiges Vorwissen mitbringen kann, habe ich mich für das FSJ hier beim SC Hoyerswerda entschieden.

DANKE, das wir dabei sein durften!

Seit 2003 werden im Projekt „Kinder fit machen“ kleine Sportler der Stadt Hoyerswerda pädagogisch wertvoll und sportwissenschaftlich fundiert an ein umfassendes Bewegungsangebot herangeführt. Das großes Ziel ist es, neben der Ausbildung der sozialen, emotionalen und personalen Kompetenzen, zur gesunden und sportlichen Entwicklung unserer Kinder der Stadt Hoyerswerda aus allen sozialen Schichten beizutragen, sie zu lebenslangem Sporttreiben zu animieren und damit Sport und Bewegung als eine feste gesunde Säule in ihrem Leben zu etablieren – bis sie irgendwann als Senioren im Gesundheitssport aktiv werden.

Zum Projekt gehören neben dem regelmäßigen Sportangebot die jährlich stattfindenden Veranstaltungen, wie der HOYWOJ-City-Lauf mit seinen Flitzer-Läufen, das Oster- und Nikolaussportfest, die Sommerolympiade und viele weitere, die die Nachhaltigkeit der Arbeit unterstreichen. Das Projekt ist mehrfach bundesweit prämiert und gilt als Pilotprojekt, gekrönt mit dem „Zukunftspreis der Deutschen Sportjugend 2019“ — weil es ALLEN Kindern die Möglichkeit zur Teilnahme am Sport schafft.

Wir durften am 13.09.2021 beim Jahresempfang 2021 des Oberbürgermeisters einen ganz kleinen Ausschnitt der Projekte zeigen. 

Im zweiten Teil konnten dann alle Anwesenden die weiterführenden Wege bestaunen, denn Talente werden im Sportclub Hoyerswerda e.V. intensiv gefördert. Durch den Sport tragen sie den Namen unserer Stadt und Region mit Stolz weit über die Bundes- und Ländergrenzen hinaus…..

Die ersten aufregenden Tage sind überstanden, denn die Schule hat nun endlich wieder begonnen.

All unseren Schulanfangskindern wollen wir auch auf diesem Weg alles Gute für ihren neuen Lebensabschnitt wünschen, viel Spaß beim Lesen und Schreiben lernen. Viele neue Eindrücke und Erfahrungen sollt ihr sammeln, mit neuen und alten Freunden.

Und natürlich hat auch der Kindersport nun wieder begonnen. Die Gruppen in den Kindergärten und Nachmittagsgruppen sind mit vielen neuen Kindern gefüllt, die den Spaß am Sporttreiben erleben wollen. In den Horten und Schulen beginnt ab nächster Woche fast überall der Hortsport.

Noch gibt es so manche Frage. Sind wir noch in der richtigen Gruppe? Wann war nochmal der Sport? Wie funktioniert das mit dem Schnuppertraining? Ist Hortsport auch Kindersport?

All die vielen Fragen beantworten wir euch gern.

www.kindersport-hoyerswerda.de oder Tel. 03571-6079828

Aber ihr findet auch zu vielem schon die richtige Antwort auch unseren Kindersportseiten.

 

Nun sind wir gespannt auf die vielen bekannten Gesichter am 11.09.2021 beim HOYWOJ-CityLAUF, die wir am Start, auf der Strecke und im Ziel wieder erkennen.

 

Wir freuen uns auf euch.

Eure Kindersport-Trainer

Hurra, endlich wieder Trainingslager – und wir sind hier in Reichelwalde. Endlich können einfach wieder alle Sportler zusammen trainieren und auch viel Spaß haben. Für die 59-köpfige starke Gruppe ist der 1. Tag vorbei und eigentlich ist alles wie immer: Zimmer (und Betten) beziehen, Belehrung, Training, Mittagessen, Training, Abendessen, Training. Nur das Wetter ist in diesem Jahr ganz anders, es ist kalt und es regnet und regnet und regnet (aber: das Schullandheim hat für uns die Heizung angestellt – phantastisch). Aber morgen soll es 5 Grad wärmer werden . Und trotzdem gab es zwischendurch ein paar Sonnenstrahlen und eine ganz kurze Erwärmung konnten wir auf dem Außengelände machen. Das Training findet also auf dem Sportboden statt und die EM-Kader trainieren jeweils einen halben Tag in der Stützpunkthalle.
Wir haben heut ein Geburtstagskind: unsere Stefanie, vor ein paar mehr Jahren Deutsche Meisterin und heut eine unserer Trainerinnen ist wieder 29 geworden, und wir denken auch an Xenia, sie ist heut nicht bei uns aber wir haben natürlich auch für sie gesungen. Gibt’s morgen den ersten Muskelkater?? Wir werden berichten!
 
Trainingslager Tag 2: Der erste Muskelkater ist schon hier, wer hätte das gedacht! Um 7.01 Uhr – also zu spät – ging es gut gelaunt los: in den Wald zum Morgenlauf. Die erste kleine Krafteinheit folgte und dann nach dem Frühstück ging es auch gleich weiter, denn die ersten Showübungen standen heute auf dem Programm. Bald ist schließlich Weihnachten und dann wollen wir uns in diesem Jahr zur Weihnachtsshow auch wirklich präsentieren. Nachmittags sind unsere EM-Kader wieder in die Stützpunkthalle gefahren. Und es schien doch tatsächlich die Sonne und hat den ganzen Tag nicht geregnet, so konnte das Training auch auf dem extra für uns gemähten Rasen stattfinden! Sonst gibt es heut gar nicht so viel zu berichten. Der Abend wurde ausgiebig auf dem Spielplatz genutzt und das Wetter bleibt doch bestimmt auch morgen schön. Überraschenderweise ist heut auch viel eher Ruhe in den Schlafzimmern. Morgen ist schon Tag 3, meist ist das der schwerste und das Freibad ist bei diesen Temperaturen ja leider keine Alternative.
 
Trainingslager Tag 3: Heut haben wir ein Geburtstagskind – unser Alex ist 15 Jahre geworden. Da gab es gleich morgens ein kleines Geburtstagsfeuerwerk und wir haben ihm das russische Geburtstags-Krokodil-Lied mit allen Strophen gesungen 😃. Und auch heut hat das Wetter wieder super mitgespielt – kein Regen und ab und an sogar ein paar Sonnenstrahlen. Das Nachmittagstraining fand wieder draußen statt und startete mit dem interessanten Spiel „Geyer und Henne“. Der Bauchmuskelkater ist nun wegen des vielen Lachens ganz sicher eine Folge, man sieht es sicher auch an den Fotos…! Am Dienstag Nachmittag startet die Kinder- und Jugendspartakiade – in diesem Jahr machen wir das aus den bekannten Gründen im Trainingslager. Darauf bereiten sich nun alle ganz intensiv vor, es entstehen gerade bei den Kleinen ganz tolle und interessante Übungen und die Trainer freuen sich bereits sehr auf diesen kleinen Wettkampf. Natürlich waren auch die getanzten Shows wieder Teil des Tages. Und mit Geburtstagskuchen und Wein endet dieser schöne Sonntag.
 
Trainingslager Tag 4: … und wieder hat uns die Wettervorhersage gelinkt, es blieb bis 17.30 Uhr trocken, sogar die Sonne hat sich immer wieder gezeigt! Heut gab es wieder von allem etwas: der Morgenlauf, die Weihnachtsshow-Vorbereitung, der (fast) letzte Feinschliff für die morgige Spartakiade und auch unsere Susi hatte auf der „bringen-wir-wieder-in-Ordnung-Liege“ gut zu tun! Lebensrettende Maßnahmen für eine kleine Schwalbe auf dem Sportboden wurden umgesetzt und die Go-Karts auf dem gesamten Hof des Schullandheimes ordentlich gefahren. Insgesamt wieder ein anstrengender und interessanter Montag.
 
Trainingslager Tag 5: Der Tag stand ganz im Zeichen der Kreis-Kinder- und Jugendsportspiele des Kreissportbundes Bautzen. Alle Kleinen waren ganz aufgeregt, die Größeren versuchten cool zu bleiben, die Großen (EM-Starter) durften nicht dabei sein, sie trainierten am Nachmittag in unserer Stützpunkthalle. Um es kurz zu machen: es war ein toller Wettkampf und es ist so erstaunlich, was in den vergangenen Tagen geschafft wurde. Alle gaben Ihr Bestes und auch die Trainer waren ganz schön aufgeregt. Die Ergebnisse gibt es morgen, die Kampfrichter haben die Leistungen bewertet und nun warten wir gespannt auf die Siegerehrung! Der restliche Tag verlief fast wie gewohnt, nur der Abend war heut ganz anders: laut und fröhlich – die Disko stand auf dem Programm. Und Sportakrobaten können eben die Stimmung in Sekundenschnelle von Null auf Hundert bringen. So startete kurz nach dem Abendessen die Wunschmusik-Party und es wurde knapp 90 Minuten so richtig toll abgetanzt. Noch einmal schlafen!
 
Trainingslager Tag 6 – der letzte Tag: Und schon ist es soweit, der letzte Tag ist geschafft! Der Vormittag wurde noch einmal ausgiebig zum Training genutzt. Die Koffer waren schnell gepackt, der Mittagsschlaf konnte ausfallen und bei schönstem Wetter waren alle Go-Karts wieder am Start. Der Nachmittag begann dann mit der Siegerehrung, und hier haben wir ganz viele stolze Sportler in den verschiedenen Altersklassen und Disziplinen auf dem tollen (siehe Fotos) Siegerpodest gesehen. Die Medaillen und Urkunden wurden von den Trainern übergeben und dazu gab es gleich auch – wie immer im Trainingslager – noch eine kleine Belohnung für Alle. Die EM-Starter bekamen ihren Sonderapplaus für die Nominierung, denn sie waren ja zu dem Wettkampf in der Trainingshalle. Alle Gruppen zeigten ihre Showübungen, die Trainer konnten sich hier nicht auf einen Gewinner einigen, das können dann bestimmt die Zuschauer bei unserer Weihnachtsshow am 11.12.2021 in der Lausitzhalle! Zum Abschluss gab es noch viele Elemente, die gelernt wurden, und dann kamen auch schon die Eltern und es ging nach Hause!
Was war das für ein schönes und so normales Trainingslager mit tollen Kindern und Trainern. Sergej, Karin, Ana, Jens, Nadine, Gina, Steffi, Sindy, 2 x Lena, Sascha, Nele, Anastasia, Angelika, Saskia, Magda und Noemi sowie unsere Susi mit den goldenen Händen. Danke an das Schullandheim Reichwalde, Ihr ward wieder Spitze! Wir kommen auch im nächsten Jahr so gerne wieder.
Sagenhafter KRABAT-Markt = Sorbisches Brauchtum, Geschichten und Handwerk des 18. Jahrhunderts
 
Die Familienregion Hoyerswerda wandelt auf den Spuren des wendischen Zauberlehrlings “KRABAT” und veranstaltet am 03. September 2021 einen sagenhaften KRABAT-Markt. Hoyerswerdas Altstadt wird für ein paar Stunden zum Zentrum des traditionellen Brauchtums der Lausitz sowie des historischen Handwerks. Als Teil dieses zauberhaften Netzwerkes veröffentlichen wir auch hier über unser Medium diese Veranstaltung.
 
 
 

Flitzen, Klettern und balancieren heißt es jeden Montagnachmittag in der VBH-Arena Hoyerswerda für unsere jüngsten Vereinsmitglieder, den Sportfröschen. Mit viel Spaß und Freude überwinden sie die wackeligsten Brücken, krabbeln durch die tiefsten Höhlen, klettern auf die höchsten Berge, um am Ende auf Rollenrutsche wieder hinunter ins Tal zu rutschen. Auch schwere Felsbrocken werden bei Seite gerollt, um den Weg für neue Abenteuer freizumachen. Und, wenn ein kleiner Sportfrosch mal erschöpft ist, dann ruht er sich ein wenig aus.

Mit ca. 50 Kindern fand diese Woche im Hort an der Grundschule „Am Adler“ Sport im Rahmen unseres Projektes „Kinder fit machen“ statt.

Die Kinder sind um die Wette gerannt und auf Teppichfliesen gerutscht, durften balanciert, waren auf Rollbrettern unterwegs und mussten dabei auch noch Konzentration und Geschicklichkeit beweisen. Bei so viel Spaß wollten die Kinder am liebsten die Trainerin nicht mehr aus der Halle lassen.

In den vergangenen Jahren hat der Sportclub Hoyerswerda e.V. in den Sommerferien die Sommerolympiade in der VBH-Arena veranstaltet. Um auch in diesem Jahr für alle Kinder einen Einblick in das Sportleben zu ermöglichen, fahren unsere Trainer in die Einrichtungen in Hoyerswerda und Umgebung und sporteln dort mit allen anwesenden Kindern die Lust auf Bewegung, Spiel und neue Erfahrungen im Sport haben.

Weitere interessante Informationen kann man auf unser Homepage-Seite des Kindersports nachlesen: