Beiträge

Im Netz haben wir folgendes Gedicht gefunden und möchten dies gern mit euch Lesern teilen:


Ein Gedicht von Gaby Geng
 

Unser Sportverein…

 

Wir kennen uns alle vom Sportverein,
doch heute lassen wir die Quälerei mal sein,
trinken Sekt, Bier oder Wein,
und bewundern zusammen den Kerzenschein.

 

Seit Jahren bin ich schon in diesen Verein,
wie lange schon, dass weiß kein Schwein,
Hauptsache ich turne nicht allein,
und breche mir dabei kein Bein.

 

Fast 19 Uhr bald ist es so weit,
ich mach mich für den Sport bereit,
jede Sekunde zählt,
und selten bin ich mal zu spät.

 

Und dann geht es los mit der Lauferei,
zwar nicht so schnell, wir quatschen dabei,
nur Christian läuft als ging es um sein Leben,
so, als würde es nie wieder Sport geben.

 

Und dann werden die Matten hervorgekramt,
Bodengymnastik ist angesagt,
Christine zeigt uns dann wie es geht,
wie das rechte Bein verdreht nach hinten steht.

 

Dehnübungen sind auch sehr wichtig,
da knackt es überall so richtig,
man glaubt schon man wäre aus Holz,
doch wir machen einfach weiter, was Solls.

 

So manche Sportart ist man nicht gewöhnt,
dann hört man wie der erste stöhnt,
auch meine Lieblingsübung ist dabei,
hoffentlich ist die Toilette frei!!!

 

Dann tun wir was für das Gleichgewicht,
voll konzentriert ist bei jeden das Gesicht,
die Übung mit dem Wackelkissen,
finde ich total…bescheiden….

 

Wir teilen uns auch mal in 2 Gruppen auf,
auch hier sieht mache Übung bescheuert aus,
ein Ball geklemmt zwischen unserem Bein,
jeder weiß was ich damit mein.

 

Fehlt eigentlich nur noch ein Spagat,
wir fühlen uns am Ende wie ein Akrobat,
eine Massage zum Schluss wird uns verwöhnen,
wir könnten uns alle daran gewöhnen.

 

Da nutzt kein Jammern und kein Stöhnen,
Christine will uns nicht verwöhnen,
die Musik wird auch mal leiser gedreht,
so manch einer diese Ponte nicht versteht.

 

Dann die Gurke, Schacka…. Schacka…
da macht sich keiner so schnell vom Acker,
denn diese Übung ist sehr leicht,
und jeder hat schnell sein Ziel erreicht.

 

Hängt der Po auch mal an der Decke,
erfüllt sind damit alle seine Zwecke,
und ist auch manches Gymnastikband gerissen,
das Turnen macht Spaß, und ist doch nicht so…

 

Den inneren Schweinehund werden wir besiegen,
und nächste Woche wieder auf der Matte liegen,
habe ich auch ein wenig übertrieben,
das Gedicht habe ich aus Spaß geschrieben.

 

©Gaby Geng

Zwei Wochen Herbstferien stehen vor der Tür. Dadurch findet in der Zeit vom 18. 10. 2021 – 31. 10. 2021 kein Kindersport statt. Aber was tun, wenn kein Sport staatfindet? Da gibt es allerlei Möglichkeiten, sich mit viel Spaß und Freude durch die Herbstferienzeit zu bewegen. Zum Beispiel bei schönen Wetter einen Drachen steigen lassen, einen großen Laubhaufen bauen und sich darin verstecken oder Kastanien sammeln zum Basteln.  Und wenn das Wetter mal nicht so schön ist, gibt es auch tolle Bewegungsmöglichkeiten für drinnen. Wer kann sich zum Beispiel am schnellsten Schuhe, Jacke und Mütze an- und ausziehen, Tanzen nach toller Musik oder durch einen selbst gemachten Parcours bewegen. Euch fallen bestimmt noch andere tolle Ideen ein. Eurer Fantasie sind dabei  keine Grenzen gesetzt. Ab dem 01.11.2021 beginnt der Kindersport wie gewohnt. Bis dahin wünschen wir Euch tolle und schöne herbstliche Kindersportferien.

Euer Kindersport-Team

Vorbericht – Sachsenliga – Frauen

BSV Sachsen Zwickau II vs. SC Hoyerswerda

Nach der deutliche Heimniederlage letzten Samstag gegen den HSV Marienberg geht es für die SC-Damen wieder auf Auswärtstour. Der Sportclub reist am morgigen Sonntag den 10.10.2021 zur Bundesligareserve vom BSV Sachsen Zwickau.
Die Zwickauer Frauen haben noch kein Ligaspiel bestritten, nahmen aber am nachgeholten Sachsenpokal der Saison 2020/2021 teil. Nach einem deutlichen 30:23 im Viertelfinale gegen SV Rotation Weißenborn gab es auch im Halbfinale einen deutlichen 32:23 Sieg gegen die SG Klotzsche. Im Finale verloren die Trabantstätderinnen dann gegen die AAC Amazonen aus Leipzig mit 23:19. Es ist also schwer zusagen wie die Zwickauer Damen auftreten werden und in welcher Besetzung sie spielen.
Trainer Damian Reichart: Es wird keine leichte Aufgabe in Zwickau aber wir sind guter Dinge dort zu bestehen. Wir als Trainerteam haben der Mannschaft auch mal in bewegten Bildern die Fehler vom letzten Spiel aufgezeigt und dann im Training daran gearbeitet. Es waren sehr gute Trainingseinheiten von der Mannschaft. Jetzt müssen wir es nur noch auf die Platte bekommen. Davon bin ich allerdings überzeugt.
Die Zusestädterinnen fahren ersatzgeschwächt nach Zwickau. Neben den drei Langzeitverletzten fehlen zwei Spielerinnen aus familiären Gründen.

Anwurf am Sonntag den 10.10.2021 in der Sporthalle Neuplanitz Dortmunder Str. 7a in Zwickau ist um 12 Uhr. Es gilt 3G!

Die Nachwuchsspiele der weiblich C und weiblich D fallen leider aus.
Hygienekonzept BSV Sachsen Zwickau:

Ulf Nickel ist seit 1982 im SC organisiert, schon immer sportlich im Tennis unterwegs und kümmert sich heut als Finanzer der Abteilung Tennis um (fast) alles. Er sorgt für die Gewinnung von Mitgliedern und kümmert sich um die Platzpflege. Er engagiert sich für Vertragsabschlüsse mit externen Sportstätten für die Überbrückung des Winterhalbjahres und um Reparaturarbeiten an der Sportstätte. Er ist der Motor bei allen Baumaßnahmen und Arbeitseinsätzen. Auch bei der Organisation von Turnieren ist er immer mit dabei. Kurzum – Ulf Nickel ist unentbehrlich für unsere Abt. Tennis, der gute, konsequente und fordernde Geist – und das immer im Sinne der Sache – des Tennissports! Und da liegt es ja nicht allzu fern, wenn er gemeinsam mit seiner Abteilung auch ein weiteres, großes Ziel verfolgt: eine (kleine) Tennishalle!

Herzlichen Glückwunsch – wenn auch nachträglich – zum 75. Geburtstag. Mit der Goldenen Ehrennadel des Landessportbundes Sachsen wird die jahrzehntelange Arbeit im Ehrenamt gewürdigt, für die Zukunft wünschen wir viel Gesundheit und auch weiterhin ganz viel Freude mit dem Tennissport und den Tennisfreunden hier im Sportclub Hoyerswerda!

Mit Freude an Bewegung trainieren zahlreiche Sportler beim Fliegen-Springen-Fliegen ihre Ausdauer für den eigenen Körper und lassen ihre Seelen dabei tanzen. So kann man vielleicht das Feeling in unseren neuen Sportkursen beschreiben.

Immer an den Entwicklungstrends im Sport interessiert und mit dem Vertrauen unseres Premiumsponsors die Ostsächsische Sparkasse Dresden im Hintergrund hat der SC Hoyerswerda in diese Sportart investiert und Trampoline angeschafft. Der erste 10-Wochenkurs dieser Art wurde sofort gut angenommen und die Anzahl der Kurse und Kursteilnehmer wächst nun stetig.

Mit viel Motivation und Spaß trifft sich Trainerin Fanny Hassemeier jede Woche Dienstag und Mittwoch mit ihren Gruppen zum gemeinsamen „jumpen“.

Genauere Informationen oder Fragen zu dieser Sportart / zum Kursangebot können telefonisch unter 03571-6079825, per Mail an gesundheitssport@sportclub-hoyerswerda.de oder an unserer Geschäftsstelle erörtert werden.

 

In unserer sonnigen VBH-Arena wechseln am SAMSTAG, dem 02. Oktober 2021 wieder viele Waren ihre Besitzer. Eltern wollen an andere Eltern oder Großeltern zahlreiche Sportequipment, Spielzeug und Sachen ihrer Kinder verkaufen. In einer entspannten Atmosphäre und nach einem Hygienekonzept / 3G-Regel wird gehandelt, verkauft und Neuigkeiten ausgetauscht. Die VBH-Arena ist auch eine Station der “Tour de Tolerance”, welche sich über das gesamte Stadtgebiet zieht und zum Mitradeln einlädt. Vor der VBH-Arena kann verschnauft oder aktiv gesportelt werden:

Hoyerswerda › Wir lieben Ideen

Wir freuen uns auf euch!

 

Corona Update:

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis liegt weiterhin über 35.

 

Folgende Vorgaben gelten ab jetzt für den Sport im Innenbereich:

  1. Mund-Nasen-Schutz erforderlich, wenn keine sportliche Betätigung erfolgt (das bedeutet beim Betreten der Sporthalle, in den Umkleiden, Sanitäranlagen …)
  2. Kontakterfassung erforderlich (Anwesenheitserfassung aller Personen)
  3. Test-, Impf- oder Genesenen-Nachweis von allen erforderlich (3G-Regel)

=> alle Personen inkl. Trainer weisen durch ankreuzen und Unterschrift den 3G-Status nach (wir als Verein kommen damit der Nachweispflicht nach)

  • zu jedem Training nehmen alle teilnehmenden Personen ihre Eintragungen vor, andernfalls kann kein Training stattfinden.
  • Ausgenommen von der 3G-Regel sind:
  • Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres und Kinder, die noch nicht eingeschult wurden
  • Schüler/innen, die einer Testpflicht nach der Schul- und Kita-Verordnung unterliegen
  • Leistungssportler der Bundes- und Landeskader

=> Unter Einhaltung der 3G-Regelung gibt es für den Innensport keine Einschränkungen.

=> Für den Außensportbetrieb gibt es keine Einschränkungen.

=> Das Betreten der Sporthallen durch Eltern, Großeltern, Besucher etc. bleibt untersagt – andernfalls müssen diese ebenfalls Kontaktdaten und die Einhaltung der 3G Regel dokumentieren!


Testzentren werden auf der Internetseite des Landkreises ständig aktualisiert:

Corona-Testcenter – Landkreis Bautzen (landkreis-bautzen.de)


Positionspapier des SC Hoyerswerda e.V. per_27.09.2021

 

 

 

In unserer sonnigen VBH-Arena wechseln am SAMSTAG, dem 02. Oktober 2021 wieder viele Waren ihre Besitzer. Eltern wollen an andere Eltern oder Großeltern zahlreiche Sportequipment, Spielzeug und Sachen ihrer Kinder verkaufen. In einer entspannten Atmosphäre und nach einem Hygienekonzept / 3G-Regel wird gehandelt, verkauft und Neuigkeiten ausgetauscht. Wir freuen uns auf euch!