Beiträge

Egal ob über eine Bank balancieren, über einen Kasten springen oder unter einem Hindernis durchklettern – hier dreht sich die Welt um 180 Grad. In der Abteilung Kindersport geht es in den Jump´n´Run-Gruppen bei unseren Parcourssportlern heiß her.

Wöchentlich baut das Kindersport-Trainerteam neue, aufregende und steigernde Parcours auf, die die Kinder dann am Nachmittag ausprobieren und beherrschen lernen können.

Außerdem dürfen sich die Kinder wöchentlich Parcours wünschen und Ideen für die Umsetzung mit einbringen. Die Aufbauten bestehen aus verschiedenen Elementen zum Klettern, Springen, Rollen und Balancieren.

Zudem verbessern wir gemeinsam in den Stunden unsere Fähigkeiten in Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit und lernen unsere Grenzen kennen.

Durch abwechslungsreiche und anspruchsvolle Parcours erlernen wir spielend die neuen Bewegungsmöglichkeiten, die auch im Alltag (zum Beispiel auf Spielplätzen) ganz einfach angewendet werden können.

 

Durch die hohe Auslastung der bestehenden Gruppen (montags 16-17 Uhr und 17-18 Uhr) haben wir beschlossen eine weitere Zeit anzubieten:

 

Ab Freitag (dem 03.05.2024) von 15-16 Uhr in der VBH-Arena (L.-Herrmann-Str. 11, 02977 Hoyerswerda)

Bei Interesse können Sie sich gern bei unserem Team Kindersport melden:

Sportclub Hoyerswerda e.V. // L.-Herrmann-Str. 11 //02977 Hoyerswerda

Telefon: 03571-6079827, 03571-6079828 // E-Mail: kindersport@sportclub-hoyerswerda.de

 

   

 

 

 

10-Wochen-Präventionskurs Pilates – ein intensives Training der Körpermitte

Wir haben noch freie Kursplätze!

– ab Montag, den 15.04.2024
– immer 16.45 bis 17.45 Uhr
Turnhalle: Grundschule an der Elster
– für 10 Einheiten

Bei Interesse meldet euch gerne unter:

Wir freuen uns auf euch!

Euer Team vom Sportclub Hoyerswerda e. V.

 

Kursbeschreibung:

Beim Pilates werden vor allem die tief liegenden, kleinen, aber meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen sollen. Fließende Bewegungsabläufe stimulieren die Tiefenmuskulatur und mobilisieren gleichzeitig Wirbelsäule und Gelenke. Die ausgefeilte Mischung aus Körperbeherrschung, Atemtechnik und Entspannung sowohl die Kondition als auch die Koordination – eine sinnvolle Alternative zur bisher gewohnten Gruppengymnastik. Alle Bewegungen werden langsam und fließend auf der Matte ausgeführt, wodurch Muskeln und Gelenke geschont werden.

 

ACHTUNG – ACHTUNG -ACHTUNG 

Holt euch den Flyer oder das Poster für eure Firma, motiviert die Arbeitskolleginnen und Arbeitskollegen und meldet euch für EUER gemeinsames LAUFERLEBNIS an!

ZUR ANMELDUNG! 

Der Crosslauf „FKO-Cross“ ist ein Geländelauf durch den FreizeitKomplexOst –FKO-, beginnend und endend im Stadion des Sportforums. Die Strecke verläuft über verschiedene Untergründe und Höhenprofile der weitläufigen Freizeitanlage, wo unteranderem auch der (Rodel-)Berg eingebunden ist. Die Strecken sind je nach Altersklasse unterschiedlich in Länge und Anspruch.

Anmeldung und alle Informationen zum 1. FKO-Cross:

             → HIER

Das Ferienwochenende verbrachten wir diesmal im polnischen Swidnica.
 
Es war ein spannender, nervenaufreibender und am Ende doch so schöner Wettkampf, der uns nun lange in Erinnerung bleiben wird.
Im kleinsten Teilnehmerfeld konnte sich unser Mix Paar in der Altersklasse 11-16 gegen ihre polnischen Gegner durchsetzen und Lewis und Milena stehen ganz oben auf dem Treppchen. 
Im Starterfeld der 12-18 Damengruppen gab es einen Kampf um die Treppchenplätze. Starke polnische Konkurrenz traf auf unsere Mädels Annalena, Tabea & Mette, die jedoch die polnischen Mädels hinter sich lassen konnten – ein weiters Gold. 
Auch in der Altersklasse 13-19 wurde es spannend. Sophia und Liora meisterten mit Bravour ihre Qualifikationsübungen. Das Highlight waren wohl die 27.710 Punkte für ihre Balanceübung. Sensationell! Auch im Finale konnte sie den ersten Platz verteidigen und gewinnen Gold! 
Lotte, Lea und Caro konnten ebenfalls das Kampfgericht überzeugen und erkämpften sich ihre persönliche Bestnote in der Dynamikübung mit 27.700 Punkte. Auch sie stehen am Tagesende ganz oben auf dem Treppchen und nehmen Gold mit nach Hause.
Zum Schluss wurden noch die besten Mannschaften gekürt. Der SC Hoyerswerda nimmt an dieser Stelle den 2. Platz ein.
Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team!
 

„Pole Kraft und Stretch“ bedeutet ein intensives und abwechslungsreiches Ganzkörpertraining an der weit bekannten Polestange, welches insbesondere unsere Körpermitte stärkt.

In unserem 10-Wochenkurs möchten wir mit dem Trainingsgerät der Polestange verschiedene Kraft- und Stretch- Übungen durchführen, um Kraft aufzubauen und die Körperhaltung zu schulen. Nachhaltige Mobilisations- und Dehnungsübungen verbessern dabei gleichzeitig die Beweglichkeit und vergrößern unsere Bewegungsvielfalt.

Unser nächster 10-Wochenkurs startet:

– ab Mittwoch, den 10.04.2024
– immer 17.30 bis 18.30 Uhr
Hoyerswerda: Altstadt – Lessinghaus 5
– für 10 Einheiten

Bei Interesse meldet euch gerne unter:

Telefon/Mobil: 03571-60 79 825, 0157-38 48 5555

E-Mail: gesundheitssport@sportclub-hoyerswerda.deWir freuen uns auf euch!
Euer PoleFitness Team vom Sportclub Hoyerswerda e. V.

Der Sportclub Hoyerswerda e.V. springt mit seinen „Jump dich fit“ Präventionskursen sportlich in den Frühling 2024 hinein.  Es ist Zeit für Spaß und Sport zugleich, um etwas für seine Gesundheit zu tun. Denn dafür ist es bekanntlich nie zu spät.

Unsere „Jump dich fit“ Kurse sind dafür genau richtig.

–> Wer bis jetzt noch nicht auf dem Trampolin stand, für den kommt nun die Gelegenheit.

Denn Jumping fordert Ausdauer, Kraft und Koordination zugleich. Das bedeutet ein effektives Ganzkörpertraining für jeden.

Dein „Jump dich fit“ Kurs startet:

– ab Mittwoch, dem 10.04.2024

– immer 18.15-19.15 Uhr und 19.30-20.30 Uhr

– an der Turnhalle „Am Planetarium“: Collinsstr. 29, 02977 Hoyerswerda

 

Die Anmeldung und weitere Informationen beim Sportclub Hoyerswerda e.V. unter:

Wir freuen uns auf Euch :)

Das Team Gesundheitssport beim Sportclub Hoyerswerda e.V.

Kursbeschreibung:

Durch langsame und schnelle Sprünge auf dem Trampolin werden alle Muskelgruppen gekräftigt, die Koordination und das Gleichgewicht geschult und die Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit verbessert. Dehnungs- und Mobilisationsübungen bilden den Stundenabschluss als Cool Down.

Durch das weiche Aufkommen auf dem Trampolin ist Jumping für alle Personen geeignet. Denn über die Ausführung der Schritte kann der Sportler seine eigene Intensität des Trainings steuern, ohne direkt aussetzen zu müssen. So kann sich jeder auf seinem eigenen Level auspowern.

Der Trendsport ist bekannt für seine Effektivität. So kann Jumping erfolgreicher als andere Ausdauersportarten angesehen werden und hilft nachweislich Stress abzubauen, die Haltung zu verbessern und abzunehmen.

Die Kursleitung übernimmt eine qualifizierte Trainerin, welche ebenso auf die Wünsche der Kursteilnehmer/Innen eingeht. Diese Kurse sind zertifiziert und können von den Krankenkassen bis zu 100 % bezuschusst werden.

Neuer 10-Wochen-Präventionskurs startet nach den Osterferien

Im Alltag, auf Arbeit und mittlerweile häufig in der Freizeit, nehmen wir eintönige Körperhaltungen ein. Stehen und Sitzen sind häufig das Tagesprogramm und die Bewegung/körperliche Aktivität fehlt. Die Muskulatur wird schwach, verkürzt und Beschwerden sowie Haltungsschäden entstehen.

Wir möchten etwas dagegen tun und bieten einen neuen 10-Wochen-Präventionkurs an:

„Ganzkörpertraining durch Kraft und Dehnung“

– ab Mittwoch, dem 10.04.2024

– immer 17.00-18.00 Uhr

VBH-Arena: L.-Herrmann-Str. 11, 02977 Hoyerswerda oder auch online möglich

 

Bei Interesse und Fragen meldet euch gerne bei uns unter:

Telefon/Mobil: 03571-60 79 825, 0157 38 48 5555

E-Mail: gesundheitssport@sportclub-hoyerswerda.de

Wir freuen uns auf euch und senden sportliche Grüße aus der VBH-Arena

 

Kursbeschreibung:

In diesem Kurs nehmen wir uns die Zeit, um den gesamten Körper zu aktivieren. Schrittweise wird immer mehr Kraft aus der Körpermitte heraus aufgebaut. Alle Gelenke werden durchbewegt und anschließend wird die erwärmte Muskulatur ausführlich gedehnt. So kommen wir Stück für Stück wieder in eine gesündere Bewegungsvielfalt. Durch verschiedene Übungsabfolgen wird achtsam unsere Körperhaltung geschult und gleichzeitig verbessert.

Die Kursleitung übernimmt eine qualifizierte Trainerin, welche ebenso auf die Wünsche der Kursteilnehmer/Innen eingeht. Der Kurs ist zertifiziert und wird von den Krankenkassen
bis zu 100 % bezuschusst.

Hallo liebe Kinder und liebe Eltern,

hier ist nochmal euer Meister Lampe. Das Ostersportfest am Montag war ein voller Erfolg. Mit unseren zahlreichen Stationen, konnten wir alle Kinder auf das bevorstehende Osterfest einstimmen.

Nun starten auch die Osterferien und der reguläre Kindersport pausiert von 28.03.2024 – 07.04.2024 und beginnt wieder am 08.04.2024. Um in dieser Zeit weiterhin sportlich aktiv zu bleiben, habe ich hier einige kleine Spielideen für die ganze Familie.

„Osterei-Tic-Tac-Toe“

benötigte Materialien:

– Ostereier

– kleine Flaschen o. Kissen als Hindernisse

– Körbe

– Kreide (für draußen), Schnur o. Klebeband

(nehmt ein Klebeband, das leicht

wieder abgeht)

 

Mit dem Klebeband/Kreide wird ein ca. 60x60cm großes Quadrat auf den Boden aufgeklebt/aufgezeichnet. Dieses wird noch in neun kleine Quadrate unterteilt. Dahinter wird nun ein kleiner Hindernisparcours aus Flaschen o. Kissen aufgebaut. Jedes Team bekommt einen Korb mit fünf gleichfarbigen Ostereiern, die am Startpunkt hingestellt werden. Es wird festgelegt, welches Team beginnen darf. Auf Kommando nimmt der Erste aus dem Team ein Osterei aus dem Korb, überwindet den Parcours und legt das Osterei in ein Quadrat seiner Wahl. Er läuft wieder zurück und der Erste aus dem zweiten Team läuft los. Es wird immer abwechselnd gelaufen. Das Team das als erstes, eine Reihe aus drei Eiern gelegt hat, ist Gewinner. Sollte keine Reihe zustande kommen, gibt es ein Unentschieden.

 

„Eierboccia“

benötigte Materialien:

– jeder Spieler drei bis fünf Ostereier aus Plastik

– weißes Ei o. ähnliches als Ziel

 

Jeder Spieler bekommt drei bis fünf gleichfarbige Ostereier. Ein Spieler wirft das weiße Ei, zwei bis drei Meter, weg. Die Spieler müssen nun der Reihe nach versuchen, das Zielei mit ihren Ostereiern zu treffen oder möglichst nah heranzukommen. Der Gewinner, dessen Ei das Ziel berührt oder am dichtesten dran ist, hat dieses Spiel gewonnen. Besonders Spaß macht dieses lustige Osterspiel im Freien, aber auch im Haus bereitet es viel Freude. Nun viel Spaß.

 

Wir wünschen allen Kindern, Eltern und Großeltern ein tolles und frohes Osterfest.