Beiträge

Bei uns kann jeder Sport treiben, vorausgesetzt er ist mobil genug um zum Sport zu kommen.

Wir haben eine kleine mobile Turnhalle geschaffen, mit welcher ein Trainer in ländliche Regionen fährt und Sportmaterial für ein umfangreiches Training zur Verfügung hat. Vergleichbar ist unser Sport-Mobil mit dem „Bäcker-Auto“, sodass wir unseren Sport auch in ländlichen Regionen anbieten können. Ein erster 10-Wochenkurs „Haltung und Bewegung durch Ganzkörpertraining“ wird ab Montag, den 13.01.2020, um 09:30Uhr in Steinitz (Ortsteil der Gemeinde Lohsa) starten. Unser ausgebildeter Trainer vor Ort verfügt über ein breites Spektrum an sportlichem, aber auch medizinischem und physiotherapeutischem Wissen. Aus diesem Grund kann dieses Sportangebot auch von den Krankenkassen bezuschusst werden.

Wenn auch Sie sich ein Sportangebot in ihrer Region wünschen, ganz gleich in welchem Alter die Sportler sind, dann kontaktieren Sie uns einfach unter 03571-6079825. Wir schauen dann gemeinsam, welche Möglichkeiten durch uns und das Sportmobil angeboten werden können.

Eine unserer festen jahrelangen Trainerinnen wurde zum 70igsten Geburtstag mit der Ehrenmedaille des Kreissportbundes geehrt. Engagiert und fröhlich leitet unsere Trainerin Christl Nulle verschiedene Sportgruppen im Fitnessbereich unseres Vereines seit 1984. Sie steht für gut vorbereitete Trainingseinheiten mit Power für jede Altersklasse und strahlt ihr Freude an gesunder Lebensweise auf ihre Trainingsgruppe aus. Am 05. November wurde ihr die Ehrenmedaille in GOLD für ihre Verdienste im Sport durch unseren Gesundheitssportkoordinator Herrn Tom Sebastian direkt vor ihrer bestehende Sportgruppe überreicht. Wir sind sehr stolz, solche Powerfrauen, wie Christl Nulle, in unserem Trainerteam zu wissen und wünschen ihr noch viele intensive Trainingseinheiten mit ihrer Sportgruppe.

Wir laden sie recht herzlich am SONNTAG, 03.11.2019 zum Tag der offenen Tür in den Sportclub Hoyerswerda e.V.

Informieren sie sich über die Angebote im und rund um unseren Verein oder tauchen sie gleich direkt in unser Vereinsleben ein. Im Hallenbereich der VBH-Arena führen wir unseren traditionellen sportlichen Familien-FLOH-Markt durch. In der oberen Etage wird Frau Unger (Fachärztin für Allgemeinmedizin) über die positiven Einflüßes des Sportes referieren. Die Bereiche Kinder- und Gesundheitssport laden zu verschiedenen Mitmachangeboten ein und stehen für ihre Fragen zum Thema Sport gern bereit.

 

In unserem Verein kann man in 20 Sportarten vom Kinder-, Jugend- und Seniorensport, über den Gesundheits- und Rehabilitationssport bis hin zum Breiten-, Wettkampf- und Leistungssport in jedem Alter seinen individuellen Interessen in der sportlichen Gemeinschaft nachgehen. In den einzelnen Abteilungen werden geordnete Sport-, Spiel-, Übungs- und Kursbetriebe organisiert sowie zahlreiche verschiedene sportliche Veranstaltungen, Versammlungen, Vorträge etc. durchgeführt. Besonderen Wert legen die Abteilungen auf die fachlich qualifizierten und geschulten Übungsleiter, Trainer und Helfer sowie Kampf- und Schiedsrichter.

In unserer Vereinsbroschüre findet man alle Trainingszeiten, -orte und Kontakte zusammengestellt.

Die dsj sucht in diesem Jahr Sportvereine, die es sich zum Ziel gesetzt haben, Kinder (im Alter von 0 bis ca. 12 Jahren) in die Sportvereine zu bringen, die nicht „von alleine“ den Weg dorthin finden.

Mit dem dsj-Zukunftspreis 2019 „Alle Kinder in den Sportverein! Sportvereine schaffen Zugänge zu einer bewegten Kindheit“ sollen innovative Maßnahmen oder Projekte prämiert werden, die beispielsweise Kinder mit Migrationshintergrund oder aus bildungs-fernen Familien einladen, sich der Sportfamilie anzuschließen.

Tobias DOLLASE hebt bereits im Vorfeld die wichtigen Impulse hervor, die mit diesem Angeboten gesetzt werden. Angesichts der Ergebnisse der aktuellen KiGGS-Studie zum Bewegungsstatus von Kindern könne nicht genug getan werden, um Kinder mit Bewegungsangeboten zu erreichen.

Nun geht es heut in die Endrunde der besten eingereichten Projekte und wir, der Sportclub Hoyerswerda e.V. ist dabei. Herr Lars Bauer / Frau Daniela Fünfstück und Frau Sandrina Heise haben sich heut auf den Weg bemacht, den Preis nach Hoyerswerda zu holen.

Wir alle drücken die Daumen und wünschen alles Gute!

Im Laufe des Sommers bis zu den Sommerferien absolvierten drei Schüler ihr Praktikum in unserem Verein. Sie waren besonders im Kindersport als Helfer, im Gesundheitssport als Teilnehmer und in der Geschäftsstelle mit Erstellung von Dokumenten betraut. Michael, Luisa und Aniko haben eine tolle Arbeit geleistet und wir als SC sind dankbar für die gemeinsame Zeit!

Hier die Eindrücke von den beiden Praktikantinnen Louisa und Aniko:

Mein Name ist Luisa. Ich absolvierte vom 21.06.- 04.07. 19 mein Praktikum beim Sportclub Hoyerswerda. Ich habe mich für diese Stelle entschieden, weil ich mich für den Beruf Sporttherapeut interessiere und mehr darüber erfahren möchte. Ich bin sportlich und kann gut mit Kindern umgehen. In der Abteilung Kindersport hatte ich sehr viel Spaß. Ich durfte bei den Spielstunden dabei sein, mich mit den Kindern beschäftigen und ich habe die Sportgeräte vor- und nachbereitet, sowie die verschiedenen Parcours aufgebaut. Das machte alles sehr Spaß und ich würde es wieder machen.

Mein Name ist Aniko. Ich hatte seit dem 24.06.2019 bis zum  03.07.2019 mein Praktikum beim Sportclub Hoyerswerda absolviert. Ich habe mich für das Praktikum entschieden, da ich an dem Beruf Sportassistentin interessiert bin und ich mehr über den Beruf erfahren wollte, was man für Aufgaben hat und was man sonst noch so machen muss. In der Abteilung vom Gesundheitssport kam ich sehr gut klar. Ich durfte mit bei den Kursen dabei sein, die älteren Damen und die älteren Herren beschäftigen und die verschiedenen Übungen mitmachen. Es hat mir echt Spaß gemacht und ich würde es nochmal tun.

Hallo, mein Name ist Kerstin Nix und ich bin die neue Trainerin im Team des Kindersports des SC Hoyerswerda e.V.

Seit 2017 bin ich schon in der Abteilung Leichtathletik als ehrenamtliche Trainerin sportlich unterwegs. Nun bot sich für mich die Möglichkeit, die Arbeit mit Kindern hauptberuflich zu übernehmen. Ich werde für die Kinder in den Bereichen Kindergarten- und Grundschulalter tätig sein und weitere organisatorischen Aufgaben übernehmen.

Ich freue mich sehr auf meine neuen Aufgaben im Kindersport, da ich weiß, wie wichtig Sport ab dem frühesten Alter ist. Ich selber halte mich fit mit Laufen, Wandern, Radfahren und allerlei Sport mit unserer Leichtathletik-Jugend. Auch ich habe schon als Kind in Hoyerswerda, und später in Cottbus, Sport getrieben. Ich kann versichern, dass es mit einer Menge Spaß verbunden ist, seine Sportbegeisterung weiterzugeben und zu teilen.

Hallo Ihr da,  ich bin`s Euer Meister Lampe. Wie Ihr wisst, ist bald Ostern, das bedeutet für mich und meine Gehilfen jede Menge Arbeit, Ostereier bemalen und verstecken. Doch vorher möchte ich mit Euch eine sportliche Osterparty, zusammen mit der Abteilung Kindersport des Sportclubs Hoyerswerda e.V. und den „Lebensräumen Hoyerswerda e.G.“ feiern. Da ich aber nicht alleine feiern möchte , lade ich Euch recht herzlich am 15.04.2019 um 15.00 Uhr in die VBH-Arena zur meiner sportlichen Osterparty ein. Es warten kleine Geschicklichkeitsspiele und andere sportliche Eierein auf Euch. Natürlich gibt es von mir wieder eine kleine Überraschung. Also packt Eure Sportschuhe ein und bringt gute Laune mit.

Bis bald, Euer Meister Lampe

Um einen kleinen Einblick in unser neues Sportangebot zu bekommen, berichtet eine Teilnehmerin vom Rheuma-Sport in der VBH-Arena.

Frau Hoppe, seit wann machen Sie den Rheuma-Liga Sport beim SC Hoyerswerda?

Seit dem 14.08.2018

 

 

 

 

 

(Frau Hoppe,li.)

In welcher Funktion engagieren sie sich für den Rheuma Sport in Hoyerswerda?

Seit 1998 bin ich verantwortlich für die Finanzen der AG und seit 2005 auch AG-Leiterin.

Was wird in so einer Trainingsstunde alles gemacht und was macht Ihnen dabei am meisten Spaß?

Neben dem Lauftraining wird in jeder Übungsstunde eine bestimmte Muskelgruppe trainiert. Wir arbeiten mit Hanteln, Therabändern und Bällen. Auch das Koordinationstraining ist uns sehr wichtig.

Was bringt Ihnen der Sport für Ihren Alltag?

Durch die regelmäßige Bewegung und die gezielten Übungen bin ich beweglicher und fühle mich besser.

Warum würden Sie anderen betroffenen den Rheuma-Sport empfehlen?

Weil wir hier umfassend, zum Teil auch auf spielerisch Art, sämtliche Muskeln aktivieren.

Wie ist es den Sport in der Gruppe zu machen, anstatt alleine? Was motiviert Sie regelmäßig am Sport teilzunehmen?

Es macht in der Gruppe einfach mehr Spaß und durch den korrigierenden Einfluss des Übungsleiters können sich keine Fehler einschleichen.

Sind Sie auch noch anderweitig sportlich aktiv oder belegen Sie noch andere Kurse?

Ich laufe viel und fahre im Sommer regelmäßig Fahrrad. Außerdem spiele ich gerne Tischtennis.

Wenn Sie auch gern etwas für ihr Wohlbefinden tun möchten um der Indikation entgegenzuwirken, dann melden Sie sich bei uns unter der 03571/ 6079825 oder per Mail unter gesundheitssport@sportclub-hoyerswerda.de