Beiträge

Ein spannender, erfolgreicher und doch auch etwas enttäuschender Tag, so beschreibt eine unserer Sportlerinnen den Tag.
Die Nachwuchsstarter werden 3. Deutsche Meister. Mette und Lewis turnen phantastisch und am Ende haben sie im gesamten Nachwuchs-Starterfeld die zweithöchste Wertung. Bei Greta und Alex ist der Wurm drin, aber so richtig. Das da das dritte Treppchen am Ende drin war klingt wie ein Wunder. Da haben auch die Krostitzer Mädels einen großen Anteil.
Henni, Tara und Tia zeigen sich von ihrer strahlenden Seite und werden mit Sachsen Deutscher Vizemeister in der Jugend.
Glückwunsch!

Da ist doch plötzlich wieder Weihnachten – und keiner hat es so richtig gemerkt.

Wie denn auch, wenn erst vor zwei Wochen die Europameisterschaft beendet wurde und der letzte Wettkampf erst noch ansteht . Und dann sind die Hoyerswerdaer Sportakrobaten zur Zeit noch beim Endschliff für die Weihnachtsshow 2019. Von besinnlicher Stimmung in der Trainingshalle kann also weniger die Rede sein.

Die große Bühne in der Lausitzhalle ist wie ein Magnet, und so werden es wieder ca. 80 Kinder und Jugendliche sein, die die Zuschauer für 90 Minuten in ihren Bann ziehen. Da sind die ganz Kleinen, die erstmalig mit dabei sind und vielleicht wieder versuchen, die Eltern im Saal ausfindig zu machen um mal schnell zu winken und dann doch erstaunt sind, wieviel hundert Menschen darinsitzen. Und da sind die Großen, für die es schon fast ein bisschen Gewohnheit ist dabei zu sein, die mit ihrer Erfahrung bei den verschiedensten Wettkämpfen bis hin zur diesjährigen Weltmeisterschaft eine unglaubliche Professionalität auf die Bühne bringen. Es ist eine bunte Mischung aus hochkarätigen Wettkampfübungen und phantastischen Shows, die diese Veranstaltung so erfolgreich machen. Die Sportakrobatik in all ihren Facetten, die mit der entsprechenden Lichttechnik der Lausitzhalle in Szene gesetzt wird, ist an diesem Nachmittag einmal mehr Mittelpunkt in Hoyerswerda. Das Schönste daran ist immer wieder, dass sich alle Sportler hier zu Hause präsentieren können, die Familie genauso wie ehemalige Sportler und Eltern, Lehrer und so viele Interessierte im Saal das Ganze verfolgen können.

Und was ist hinter der Bühne so los? Röckchen, Shirts, Gymnastikanzüge, die unterschiedlichsten Kostüme; von der Generalprobe bis zum 2. großen Finale sind es ganze 8 Zeitstunden, die die komplette Abteilung Sportakrobatik mit vielen Eltern-Wichteln gemeinsam stemmt. Und so wird es ganz sicher wieder ein Erlebnis: Die Verschmelzung von spektakulären Hebefiguren und atemberaubenden Wurfelementen mit ausgefeilter Choreographie zu mitreißender Musik! Lassen Sie sich das nicht entgehen, es sind noch einzelne Restkarten für die Shows zu erwerben. Und dann – wenn nach der 2. Show das Licht ausgeht und der Vorhang fällt – dann wird es ganz sicher auch bei den Sportakrobaten die besinnliche Stimmung geben!

30.11.2019 – Lausitzhalle – 15.30 und 18.00 Uhr

Während die aktiven Leichtathleten des SC Hoyerswerda im Oktober mit Trainingslager und teilweisem Hallentraining schon das sportliche Winterhalbjahr einläuteten, brachte der September nochmals tolle Wettkampfergebnisse, gute Platzierungen und sogar einige Bestleistungen, die an dieser Stelle ihre Würdigung finden sollen: Schon Anfang September machte sich unser Senior Horst Witschaß auf den Weg nach Venedig, um an der Senioren-Europameisterschaft  in der Leichtathletik teilzunehmen. Dass diese Sportart sich immer größerer Beliebtheit erfreut und bis ins hohe Alter ausgeübt werden kann, bewies einmal mehr die große Anzahl Seniorensportler (ab 30 Jahre) aus allen Ländern Europas – unter ihnen allein 530 deutsche Athleten -, die sich in 27 Altersklassen und in allen leichtathletischen Disziplinen den Kampfrichtern stellten. Insofern durchaus eine logistische Herausforderung für den Veranstalter! Ältester Teilnehmer war übrigens der Italiener Guiseppe Ottaviani, der als 103-jähriger im Weitsprung antrat. Unser Horst Witschaß (AK 80) startete am 9. September im frisch sanierten Stadio G. Chiggiato im 80km von Venedig entfernten Caorle an der Adria – natürlich in seiner Paradedisziplin Speerwurf. Sechs Athleten nahmen die Herausforderung an, bei nasser Anlaufbahn und böigem Wind den Speer möglichst weit zu werfen. Unter diesen Bedingungen und mit dem zusätzlichen Handicap einer noch nicht ganz abgeklungenen  Beinverletzung setzte sich Horst mit 27,65m gut in Szene und erreicht einen sehr guten 4. Platz. Allerdings waren auch zwei 80jährige Finnen am Start, die dem Nimbus der „Speerwerfernation“ Finnland alle Ehre machten. Ungefährdet landeten sie einen Doppelerfolg. Horst wurde Augenzeuge eines neuen, unglaublichen Weltrekordes: Der Sieger, der ebenfalls 80-jährige Jouni Tenhu warf das 400g schwere Gerät 45,85m weit – eine der besten Leistungen der gesamten Europameisterschaft, die dem Leichtathletik-Fan allergrößte Hochachtung abringt!

In den Spuren der ganz Großen unserer schönen Sportart wandelte der SC – Nachwuchs Ende September beim Sportfest des Postsportvereins Dresden. Unsere 8 Starter in den Altersklassen 9-15 nutzten das tolle Wettkampfwetter zum Saisonende nochmal für einen Angriff auf ihre Bestleistungen, genauso wie viele weitere Athleten aus der gesamten Region Dresden. Insbesondere in den Altersklassen 9 und 10 war es sehr schwer, sich gegen diese starke Konkurrenz zu behaupten. Besonders gut gelang dies Lennox Burzec (AK9), der sich im Ballwurf (33m) über einen 3. Platz freuen konnte. Devin Müßigbrodt (AK10) zeigte einmal mehr, dass er auf dem Wege zu einem excellenten Hürdentechniker ist und ließ mit toller neuer Bestzeit von 11,78s über die 60m Hürden nur einem Sportler des Dresdener SC den Vortritt. Auch im Weitsprung und Ballwurf konnte er sich gut in Szene setzen.

Mit dem Kurs sprechen wir Eltern mit Kleinstkindern (ab 4. Lebensmonat) an. Die Kleinstkinder sind Bewegungseinsteiger und sollen durch den Kurs von ihren Eltern nach dem Präventionsprinzip in die Bewegung geführt werden. Eltern entwickeln Handlungskompetenzen, um Gesundheits-, Verhaltens- und Verhältniswirkungen bei ihren Kindern zu verstehen, richtig zu begleiten und nach dem Präventionsprinzip im täglichen Umgang sicher anzuwenden.

In unserem warmen Kursraum der VBH-Arena nehmen wir uns die Zeit, die Bewegungs- und Sinnesentwicklung sowie die wachsenden Fähigkeiten der Babys auf spielerische Weise zu unterstützen. Mit Bewegungs- und Wahrnehmungsspielen, Liedern und interessanten Materialien zum Begreifen und Experimentieren geben wir den Babys die Zeit, sich selbst und Ihre Umwelt wahrzunehmen. Jede Stunde trägt ein Hauptthema zur familiäre Stressbewältigung, zu dem es viele Informationen, Erfahrungsaustausch und weiterführende Hilfsangebote gibt. Mit krabbelnden und laufen lernende Kindern erweitern wir Schritt für Schritt unseren Bewegungsbereich bis in die Sporthalle für genügend Entwicklungsfreiheit. Wir freuen uns sehr, dass unser Konzept bereits durch die AOK-Sachsen anerkannt wird und viele Kurteilnehmer von diesem Angebot profitieren können.

Im November starten wir wieder mit 2 neuen Kursrunden für die Kleinsten. Die Kurse finden Montag’s in der Zeit von 12:00-13.30Uhr und Dienstag’s in der Zeit von 11:15-12:45Uhr statt und wenden sich an Kinder, welche im Juli /Augsut 2019 geboren sind. Wir haben noch freie Plätze und laden herzlich ein. Mitte Meldet euch bei Interesse einfach über unsere Homepage: https://babytreff.sportclub-hoyerswerda.de/babykurse// Mail: weller@sportlub-hoyerswerda.de / Tel: 01 74 – 3 75 79 02 an.

 

 

 

Der Herbst beginnt und wir stellen uns auf wärmere Sachen, kuschelige Abende und entspannte Indoorspielmomente ein. Es wird wieder geputzt, es wird sortiert, entrümpelt und neu angeschafft. Wir wollen wieder alle zusammenbringen. Die Einen wollen verkaufen, was nicht mehr passt oder doch nicht weiter benutzt wurde. Die Anderen wollen sich neu ausstatten, testen, spielen, aktiv werden. Am Sonntag, dem 03. November 2019 können sich alle von 14:00-17:00Uhr in der VBH-Arena beim Sportclub Hoyerswerda e.V. treffen  – die Einen und die Anderen.

50 private Verkäufer stehen mit liebevoll vorbereiteten Ständen für ein erfolgreiches Einkauferlebnis bereit. Jeder findet hier bestimmt noch das eine oder andere für sich und seine Familie. Der Familien FLOH-Markt ist vor allem ein Flohmarkt für Sport- und Kindersachen aller Art. Wir freuen uns auf viele Besucher und eine gemütliche Verkaufsatmosphäre.

Gleichzeitig können sie sich in der oberen Etage über Angebote des Vereines informieren, Tipps für eine gesunde Ernährung erhalten, einem Arztvortrag über positive Einflüsse des Sports lauschen und unsere Mitmachangebote nutzen.