Beiträge

Um gesund und fit in den Frühling zu starten, beginnen beim Sportclub Hoyerswerda e.V. ab April wieder neue 10-Wochen-Kurse. Wir haben Ihnen ein abwechslungsreiches und interessantes Angebot zusammengestellt. Dazu zählen die Kurse Haltung und Bewegung durch Ganzkörpertraining mit Elementen aus der Wirbelsäulengymnastik, Bewegungen aus Fernost und Pilates. Des Weiteren bieten wir Ihnen erstmals einen Wirbelsäulengymnastik-Kurs für junge Frauen, bei welchen Sie auch ihr Baby mitbringen können. Ziel der Kurse ist es, den Rücken zu stärken, das Herzkreislauf-System zu stärken, sowie die Hilfe zur Selbsthilfe. Wie immer wird der Kurs von einem gut ausgebildeten Trainer geleitet, welcher auf die Wünsche und die Kursteilnehmer eingeht. Einige der Kurse können von der Krankenkassen bis zu 100 % bezuschusst werden. Anmeldung und weitere Informationen erhalten Sie beim Sportclub Hoyerswerda e.V. unter der 03571-6079825.

Haltung und Bewegung durch Ganzkörpertraining:

Montag: ab 15.04.2019: 14.00 – 15.00 Uhr Wirbelsäulengymnastik (VBH-Arena)

Dienstag: ab 30.04.2019: 16.00 – 17.00 Uhr Wirbelsäulengymnastik für junge Frauen (SCL-Altstadt)

Mittwoch: ab 03.04.2019: 18.00 – 19.00 Uhr Wirbelsäulengymnastik (GS „Am Park“)

Donnerstag: ab 18.04.2019: 10.45 – 11.45 Uhr Pilates (SC II- Halle)
ab 18.04.2019: 11.45 – 12.45 Uhr Fernost (SC II- Halle)

Präventives Ausdauertraining:
Montag: ab 01.04.2019: 10.00 – 11.00 Uhr Nordic Walking (VBH-Arena)

Am vergangenen Dienstag reisten 9 Vertreter der Sportakrobaten des SC Hoyerswerda, darunter 5 Sportler, 2 Trainer, ein Kampfrichter und ein Teamleiter, ins weißrussisch gelegene Mogilev zu einem internationalen Wettkampf. An diesem Wettkampf nahmen auch Sportakrobaten aus Weißrussland, Russland, Ukraine, Moldawien und Deutschland teil. Vertreten wurden die hoyerswerdaer Sportakrobaten von der Damengruppe Henriette Gille, Tia Gazsi, Tara Engler und dem Damenpaar Josie Jando, Liora Ebnet. Beide Formationen konnten sich ein Platz im Finale erturnten. Viele neue Erfahrungen, die gleichzeitig als Vorbereitung für die kommende Saison, aber vor allem für die sächsische Meisterschaft genutzt werden können, konnten aus diesem internationalen Turnier mitgenommen werden.
Außerdem konnten sich alle Reisenden mit der weißrussischen Kultur und Küche vertraut machen und dies mit positivem Rückblick. Gewohnt hat die Delegation aus Hoyerswerda in der Sportschule Mogilev, wo gleichzeitig auch der Wettkampf stattfand. Alle Sportler waren von dieser großen und wunderschönen Halle begeistert.
Am Sonntag ging es auch schon wieder zurück in die Heimatstadt Hoyerswerda.

 

Heut rief der Kreissportbund Bautzen zur Kita-Olympiade in die VBH-Arena. Bei dieser regionalen Vorrunde kämpften 19 Kita`s um die Plätze. 150 kleine Sportler rannten, hüpften, kletterten an den einzelnen Stationen und kämpften um jede Sekunde. Die Maskottchen Oly und natürlich auch unser SC-Bär unterstützen die Kinder kräftig. Unsere VBH-Arena bebte knappe 3 Stunden lang, es ging laut, lustig und mit viel Spaß zur Sache. Am Ende setzten sich die Kita “RASSELBANDE” aus Bluno / Kita “WALDHÄUSCHEN” aus Burghammer und Kita “SPREESPATZEN” aus Spreewitz durch und qualifizierten sich zur Finalrunde am 18.04.2019 in Bautzen. Medaillen bekamen – wie immer – alle!

Wir sagen herzlichen Glückwunsch allen kleinen Sportlern und ihren vielen engagierten Betreuern, wir freuen uns schon auf euch im nächsten Jahr!!

 

 

Am gestrigen Samstag gab es in Dresden den ersten Wettkampf dieser Saison auf deutschem Boden. In Dresden wurde das Frühlingsturnier organisiert. Das besondere am Frühlingsturnier ist ja, dass Nachwuchs- und Vollklasse an einem Tag in einem Wettkampf auf die Matte gehen. Und so war die Mannschaft des Sportclub Hoyxerswerda mit insgesamt 29 Startern auch ganz stark vertreten. Aufgrund der vielen mitgereisten Eltern, war die Stimmung in der Halle auch bestens. Übrigens hat unser Trainer Sergej zu diesem Anlass vom Landessportbund die Ehrennadel in Bronze verliehen bekommen.

Unsere komplette Mannschaft ist mit phantastischen Ergebnissen – hier im Überblick – wieder zu Hause!
 Das Damenpaar Lena Bednarz und Selima Wardin holten sich mit 27,9 (!!) Punkten in der Juniorenklasse 2 die Tageshöchstwertung des Wettkampfes!!
Juniorenklasse 1: Damenpaar Angelika Spilev, Trinh Thi Huyen – Platz 1
Jugendklasse: Damengruppe Anastasia Danilov, Xenia Bartel, Pauline Weller – Platz 3
Nachwuchklasse 1: Damengruppe Penelope Haidan, Franka Schimank, Olivia Ruban – Platz 3; Damenpaare Johanna Schöne, Caroline Wieland – Platz 3 und Leonie Michel, Nona Kara – Platz 6; Mixed-Paare Alexander Minevski, Greta Drost – Platz 1 und Lewis Gröllich, Mette Matul – Platz 2;
Nachwuchsklasse 2: Damengruppe Magdalena Weinhold, Saskia Waschulewski, Norah Bezold – Platz 4
Schülerklasse: Damengruppe Tia Gaszi, Henriette Gille, Tara Engler – Platz 1 und Bella Brunsch, Lea Schubert, Larissa Schlegel – Platz 5; Damenpaar Josie Jando, Liora Ebnet – Platz 1
Alle haben ganz tolle Übungen gezeigt, einige Sportler waren nicht nur das erste Mal mit der Formation sondern überhaupt das erste Mal bei einem Wettkampf auf der Matte, ALLE waren aufgeregt – auch die vielen Eltern, danke dass ihr dabei ward! Für die Ergebnisse in diesen großen Starterfeldern aller Altersklassen beglückwünschen wir unsere Mädels und Jungs auf das Herzlichste! Gute Nerven bewiesen neben den Trainern auch unsere Kampfrichter!
PS: Eigentlich sollten es 32 Starter sein, leider fiel eine Gruppe verletzungsbedingt aus: Luise Weller, Noemi Höffling und Fiona Hempe konnten nur zuschauen.

PASSEN Fasching und Sport zusammen? JAAAAAA ….wie unsere Sportgruppe am Vormittag heut bewiesen hat.