Beiträge

Jahr für Jahr verlassen viele Kinder den Kindergarten und somit auch den Kindersport. Dabei gibt es so viele schöne, spannende Angebote für Schulkinder.

Ganz oben mit dabei Jump´n´Run – der Trendsport. Aber was ist das überhaupt? Jump´n´Run ist unser Parcourssport für Kinder ab 6 Jahren und bietet die Möglichkeit der Selbstbestimmung. Die Kinder dürfen sich wöchentlich Herausforderungen für den Parcours wünschen und Ideen für die Umsetzung mit einbringen. Die Parcours bestehen aus verschiedenen Elementen zum Klettern, Springen, Rollen und Balancieren. Außerdem verbessern wir gemeinsam in den Stunden unsere Fähigkeiten in Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit und die Kinder lernen ihre Grenzen kennen. Es ist keine Stunde wie die andere. Durch abwechslungsreiche und anspruchsvolle Parcours erlernen wir spielend die neuen Bewegungsmöglichkeiten, die auch im Alltag ganz einfach angewendet werden können.

Jeden Montag von 16-17 Uhr und von 17-18 Uhr (in den Ferien ist kein Sport!)

Bei Interesse könnt ihr Euch gern bei unserem Team Kindersport melden.

Schickt uns einfach Eure Anfrage per E-Mail: 

kindersport@sportclub-hoyerswerda.de 

Wir freuen uns auf Euch!

Hallo, wir sind es, Toni und Nora, 😊

seit dem 1. September 2023 sind wir als FSJler beim „Sportclub Hoyerswerda e.V.“. In der Zeit haben wir uns schnell eingewöhnt. Als Helfer in den Kindersportstunden zu agieren ist eine unserer Hauptaufgaben. Ob Motivieren, Hilfestellungen leisten oder einfach mal ein offenes Ohr für die Kinder zu haben, keine Stunde gleicht der anderen. Zöpfe erneuern und richten, Schnürsenkel binden, Schuhe am richtigen Fuß plazieren oder ein Taschentuch für die Schnupfnase finden – all diese Aufgaben machen die Arbeit abwechslungsreich.

Unser Aufgabenbereich erweitert sich außerdem stetig, so bereiten wir mittlerweile selbstständig Erwärmungen und teilweise sogar ganze Kindersport-Stunden vor. Zunehmend bekommen wir die Möglichkeit Gruppen anzuleiten und dabei die Tätigkeit des Trainers festigen. Dabei hilft uns der begleitende Erwerb der C-Lizenz für den Kinder und Jugendbereich.

Neben den zahlreichen Kindersportgruppen gehört auch die Büroarbeit zu unseren täglichen Aufgaben. Hier helfen wir den Kollegen, indem wir Artikel für die Homepage schreiben, den Gesundheitssport beim Telefondienst unterstützen, Papiere sortieren, Power Points erstellen und noch vieles mehr.

Man bekommt einen Einblick in unterschiedlichste Aufgabenbereiche. Würde man das FSJ beim Sportclub mit einem Wort beschreiben, dann wäre es Spontanität, denn in der Arbeit mit den Kindern sammeln wir täglich neue Erfahrungen, steigern in immer wieder neuen Situationen unser Selbstbewusstsein und lernen so Verantwortung zu übernehmen. Unsere Hilfe wird wertgeschätzt und im Bereich Kindersport auch dringend gebraucht, die FSJ`tler sind fester Bestandteil des Teams.

Doch die Zeit verfliegt viel zu schnell. Im August ist unser Jahr beim Sportclub schon wieder vorbei und es werden neue engagierte FSJler gebraucht.

Für alle, die nach der Schule ein Orientierungsjahr einlegen, sich ausprobieren und neue Fähigkeiten erlernen möchten, wir suchen euch. Also nicht lange zögern, sondern schnellstmöglich bewerben. Werde ab dem 1. September 2024 FSJler beim „Sportclub Hoyerswerda e.V.“. Nutzt das Jahr, zum Weiterbilden und lasst Kinderaugen strahlen.

 

 

Hallo, wir sind es, Toni und Nora, 😊

seit dem 1. September 2023 sind wir als FSJler beim „Sportclub Hoyerswerda e.V.“. In der Zeit haben wir uns schnell eingewöhnt. Als Helfer in den Kindersportstunden zu agieren ist eine unserer Hauptaufgaben. Ob Motivieren, Hilfestellungen leisten oder einfach mal ein offenes Ohr für die Kinder zu haben, keine Stunde gleicht der anderen. Zöpfe erneuern und richten, Schnürsenkel binden, Schuhe am richtigen Fuß plazieren oder ein Taschentuch für die Schnupfnase finden – all diese Aufgaben machen die Arbeit abwechslungsreich.

Unser Aufgabenbereich erweitert sich außerdem stetig, so bereiten wir mittlerweile selbstständig Erwärmungen und teilweise sogar ganze Kindersport-Stunden vor. Zunehmend bekommen wir die Möglichkeit Gruppen anzuleiten und dabei die Tätigkeit des Trainers festigen. Dabei hilft uns der begleitende Erwerb der C-Lizenz für den Kinder und Jugendbereich.

Neben den zahlreichen Kindersportgruppen gehört auch die Büroarbeit zu unseren täglichen Aufgaben. Hier helfen wir den Kollegen, indem wir Artikel für die Homepage schreiben, den Gesundheitssport beim Telefondienst unterstützen, Papiere sortieren, Power Points erstellen und noch vieles mehr.

Man bekommt einen Einblick in unterschiedlichste Aufgabenbereiche. Würde man das FSJ beim Sportclub mit einem Wort beschreiben, dann wäre es Spontanität, denn in der Arbeit mit den Kindern sammeln wir täglich neue Erfahrungen, steigern in immer wieder neuen Situationen unser Selbstbewusstsein und lernen so Verantwortung zu übernehmen. Unsere Hilfe wird wertgeschätzt und im Bereich Kindersport auch dringend gebraucht, die FSJ`tler sind fester Bestandteil des Teams.

Doch die Zeit verfliegt viel zu schnell. Im August ist unser Jahr beim Sportclub schon wieder vorbei und es werden neue engagierte FSJler gebraucht.

Für alle, die nach der Schule ein Orientierungsjahr einlegen, sich ausprobieren und neue Fähigkeiten erlernen möchten, wir suchen euch. Also nicht lange zögern, sondern schnellstmöglich bewerben. Werde ab dem 1. September 2024 FSJler beim „Sportclub Hoyerswerda e.V.“. Nutzt das Jahr, zum Weiterbilden und lasst Kinderaugen strahlen.

 

 

in den Winterferien (12.02.2024 – 23.02.2024) kein Kindersport sattfindet?

Da gibt es allerhand tolle Ideen, um mit Spaß und Freude in Bewegung zu bleiben. Da wären zum Beispiel mit Freunden auf den Spielplatz gehen, Fußball spielen, bei einem Spaziergang mit Mama und Papa um die Wette rennen oder aus Naturmaterialien einen kleinen Parcours bauen und gemeinsam durchlaufen.

Damit es aber bei schlechtem Wetter zu Hause nicht langweilig wird gibt es auch hier allerlei tolle Dinge, die man mit der ganzen Familie machen kann.

Wie wäre es denn mit „Bewegungsmemory“

„BEWEGUNGSMEMORY“

Material:

  • Viele kleine Joghurtbecher/Plastikbecher o. ähnliches
  • 1 große Packung bunte Schokolinsen/kleine bunte Legosteine o. ähnliches
  • Kissen
  • Kornflakespackung
  • Decke

Unter je zwei Joghurtbecher, die gleichmäßig im Raum verteilt werden, kommen gleich viele Schokolinsen drunter (es gibt also zwei Joghurtbecher mit je einer Schokolinse, zwei Joghurtbecher mit je zwei Schokolinsen usw.).

Dann versuchen die Kinder oder Teams (Eltern gegen Kinder), Pärchen mit der gleichen Anzahl an Linsen zu finden, indem sie der Reihe nach je zwei Becher umdrehen. Ist ein Pärchen gefunden, dürfen nochmals zwei Becher umgedreht werden.

Für jüngere Kinder, werden die Linsen farblich sortiert. Es muss die gleiche Farbe gefunden werden, die Anzahl ist egal.

Um Schwung und Bewegung in das Spiel zu bringen, werden ein paar sportliche Aktionen durchgeführt. Wird ein Paar gefunden, müssen alle Beteiligten eine Aufgabe machen. Wird kein Paar gefunden, muss nur das Kind oder Team das an der Reihe war, eine Aufgebe erfüllen.

Hier einige Beispiele:

– 5x wie ein Frosch hüpfen

-Ein Kissen auf dem Kopf balancieren

-Wie ein Löwe durch die Wohnung laufen

-Einen Purzelbaum machen (dickere Decke o. ähnliches verwenden)

-Hüpfe auf einem Bein (5x links, 5x rechts)

-Springe über Hindernisse (Kissen, Kornflakespackung, usw.)

-Ball zuwerfen und fangen

Ihr könnt auch gern ein herkömmlichen Memoryspiel dafür nutzen und euch andere tolle und witzige Bewegungsaufgaben ausdenken. Seid Phantasievoll und habt viel Spaß bei diesem Spiel.

Wir wünschen euch eine schöne und Bewegungsreiche Winterferienzeit

 

Euer Kindersportteam

In den vergangenen Wochen wurden die koordinativen Fähigkeiten unserer Kindersportler unter Beweis gestellt.

Bei verschiedensten Parcours konnten sich die Kinder im Balancieren auf der Bank und gleichzeitigem Prellen und Fangen von Bällen ausprobieren, außerdem wurden ihre Fertigkeiten im Ausführen eines Hampelmanns, sowie einer Vorwärtsrolle geschult.

Neben spannenden Spielen, wie dem Reifenspiel, bei dem die Kinder, je nach genanntem Gegenstand, den richtigen Reifen finden mussten, waren auch die Ballsportstunden ein Highlight für unsere Sportler. Das koordinierte Hochwerfen, Fangen, Prellen und Rollen des Balls bereitete allen viel Freude und ließ Fortschritte erkennen.

Alles in Allem, stellten wir anspruchsvolle Aufgaben, die unsere Kindersportler erfolgreich absolvierten.

Wir arbeiten tagtäglich mit unserem FSJ (freiwilliges soziales Jahr) zusammen und entschieden uns, bei der Aktion „kürzt uns nicht weg“ teilzuhaben, um auf die geplanten Kürzungen von FSJ Stellen, sowie vom FSJ-Gehalt (und weiterem) nachdenklich zu machen. Die Aktion am 06.11.2023 erstreckt sich deutschlandweit und soll den Bundestag darauf aufmerksam machen, wie wichtig doch die FSJ Stellen sind und es da keine Kürzungen geben sollte. Am 16.11.2023 wird die Bereinigungssitzung im Haushaltsausschuss des Bundestages stattfinden, bei der dann um die 30.000 FSJ Stellen wegfallen werden. Um dies zu verhindern, wollen unteranderem auch wir zeigen, was FSJ´ler machen und wieso sie so wichtig bei uns im Verein sind:

Das FSJ (freiwilliges soziales Jahr) gilt als Orientierungsjahr zum Erkennen von Fähig- und Fertigkeiten sowie Stärken & Schwächen, wie auch als Überbrückungsjahr zum Informieren und Weiterlernen. Man hat die Chance an praktischen und gemeinnützigen Dingen mitzuwirken, beziehungsweise auch zu lernen. Diese Berufsvorbereitung gibt viele Einblicke in das jeweilige Berufsfeld. Es bietet ein breitgefächertes, vielfältiges Angebot an Aufgaben in verschiedensten Bereichen, wie dem Babysport, dem Kindersport oder auch dem Gesundheitssport.

Würden diese Stellen wegfallen, könnten viele Kurse nicht stattfinden und die Sportkurse wären nicht so viel besucht, da in den Aufgaben der FSJ´ler unter anderem die Hilfestellung der Sportler an Geräten steht und dabei ist es egal, ob kleine oder große Sportler, ob im Bereich des Kinder- oder Gesundheitssportes. Weitere Aufgaben unserer Freiwilligendienstler sind es, im Büro Anrufe entgegenzunehmen, Beiträge zu schreiben oder an verschiedenen Sportveranstaltungen mitzuwirken. Ohne unser FSJ würden einige Aufgaben liegen bleiben, der Sport wäre nicht ausreichend abgesichert und unser Sportclub-Team wäre nicht vollständig.

Unsere 2 FSJ´ler Toni und Nora haben ergänzend auch noch einige Zeilen zur Problematik:

Nora sagt: Die Aufgaben eines FSJlers sind sehr vielfältig, in meinem Fall, zählen das Leisten von Hilfestellungen, die Beaufsichtigung der Kinder, sowie das Gestalten von einzelnen Sportstunden dazu. Neben diesen Tätigkeiten unterstütze ich die Kollegen auch bei zahlreichen Büroaufgaben, dies schließt beispielsweise das Schreiben kleiner Texte und das Sortieren von Bildern oder Dokumenten ein. Wir FSJler wirken durch unser Engagement dem Arbeitskräftemangel in verschiedensten Bereichen entgegen. Im Kindersport sind, neben dem Trainer, Helfer im Ehrenamt oder eben wir FSJler essenziell wichtig, um eine spannende Stunde gestalten zu können und den laufenden Sportbetreib abzusichern. Durch Kürzungen der Stellen und Gelder nimmt man anstrebenden FSJlern die Möglichkeit sich weiterzubilden und macht den Freiwilligendienst unattraktiver. Zudem verlieren die Einsatzstellen die nötige Unterstützung der meist fest eingeplanten Freiwilligen.

Toni sagt: Wir als FSJler haben vielseitige Aufgaben im Sport: Wir helfen Übungsleitern dabei, die Kinder und die einzelnen Übungsstunden zu betreuen. Teilweise arbeiten wir auch im Büro und erfüllen Aufgaben wie z.B. Recherche von Informationen, Ausarbeitung von Excel Tabellen usw. Damit unterstützen wir den Sportclub Hoyerswerda tatkräftig und können so etwas dem Arbeitskräftemangel entgegenwirken.

 

Abschließend ergänze ich, dass unser SC-Team sehr dankbar ist, dass wir jährlich 2 neue Freiwilligendienstler an unserer Einsatzstelle haben.

#hashtagaktion „kürzt uns nicht weg“ #freiwilligendienststärken #kürztunsnichtweg #fsj #freiefahrtfürfreiwillige #freiwilligstark

Am 21.08.2023 öffnen sich nach 6 Wochen Sommerferien endlich wieder die Turnhallentüren für über 700 Kinder, die mit Freude am Sporteln die Turnhallen beleben.

Mit dem Start ins neue Schuljahr beginnt auch der Kindersport wieder. Schon fleißig trainiert haben in den letzten Tagen unsere Sportakrobaten, Handballer, Leichtathleten und Tänzer. Einige Abteilungen bereiten sich emsig auf die nächsten Wettkämpfe und Spiele vor.

Unter den Kindersportlern sind auch in diesem Jahr wieder viele Erstklässler, für sie beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Wir wünschen Euch alles Gute, viel Spaß beim Rechnen und Schreiben lernen, viele neue Eindrücke und eine tolle Zeit mit alten und neuen Freunden. In den nächsten Tagen halten auch wir, wie in jedem Jahr eine kleine Überraschung für euch in eurer Kindersport-Stunde bereit.

Alle Informationen zu den Sportgruppen, wie Trainingszeiten und Turnhallen sind auf unserer Homepage: 

www.kindersport.sportclub-hoyerswerda.de

unter „Angebote“ zu finden. Bei Fragen melden sie sich gern unter folgender Mail-Adresse:

kindersport@sportclub-hoyerswerda.de

Wir freuen uns auf ein tolles, voller Sport gepacktes, spaßiges und erfahrungsreiches Jahr mit unseren Kindersportlern.

Sport frei!

Euer Kindersport-Team

Nicht ganz ein Jahr war ich nun beim SC und habe ein FSJ absolviert. Die Zeit verging wie im Flug.

Es war ein anstrengendes Jahr mit sehr vielen interessanten Einblicken in die Vereinswelt des Sports. Ich hatte viel Spaß mit den Kindern beim Kindersport, die ich zum Teil am Ende des Jahres allein anleiten durfte und die Highlights waren die Spielstunden in meinen Sportgruppen. Ich habe eine Menge organisatorische Aufgaben im Büro erledigt, einen großen Einblick in die Veranstaltungen des Sportclubs bekommen und durfte tolle Erfahrungen als Maskottchen, dem SC-Bär, sammeln.

Ich habe viel erlebt, aber auch gelernt. So habe ich für mein Jahresprojekt  das Thema “ Werbung neuer FSJler“ gewählt. Außerdem habe ich zum Beispiel im Zuge meiner Bildungstage meine C-Lizenz erworben. Das Freiwillige Soziale Jahr war für mich eine gute Vorbereitung auf das Arbeitsleben. Ab August beginnt für mich ein neuer Bildungsweg.

Dankeschön an meine Sportgruppen und an meine Kollegen für das tolle Jahr.

Stanley Lorenz

Du treibst leidenschaftlich gerne Sport und bist auf der Suche nach DEINER Sportart?

Eine Sportart, die dich So begeistert, dass du das nächste Training gar nicht mehr abwarten kannst?

Lerne die aufregende Welt des Sports kennen und teste aus, für welchen Sport dein Herz schlägt!
Am 13.07.2023 findet unsere jährliche Sommerolympiade statt. An diesem Tag lernst du die
verschiedensten Sportarten kennen, die du bei uns im Sportclub Hoyerswerda e.V., aber auch in anderen Vereinen trainieren kannst. Erkunde u.a. die Sportakrobatik, Handball, Leichtathletik, Fußball, Kampfsport und vieles mehr.

Lass dich überraschen! Probiere in einem spannenden Sportkarussell die einzelnen Sportarten unter der Anleitung erfahrener Trainer aus.
Erlebe selbst, wie viel Spaß Sport macht. Wir freuen uns auf dich und noch mehr, wenn du Gefallen an einer Sportart findest.

Entdecke, was dich fasziniert und sei dabei!

Sommerolympiade 2023, am 13.07.2023

in der VBH-Arena in der L.-Herrmann-Straße 11 in Hoyerswerda.

09:00 11:00 Uhr Kita-Kinder ab 4 Jahre
13:00 15:00 Uhr Hortkinder 

Diese und nächste Woche stehen für die Kinder aus unseren Kita- und Hortsportgruppen das Thema Differenzierung auf dem Plan.

Bei verschiedenen Spielen und auf herausfordernden Parcouren könnten sie ihr Können unter Beweis stellen.

Dazu zählen zum Beispiel das Springen von unterschiedlichen Weiten oder mit unterschiedlichen Bällen, wie Medizin-, Schaumstoff- oder Gymnastikbällen, über eine umgedrehte Bank zu rollen und das Zielwerfen auf einen Kegel.

Die erste Woche haben die Kinder bereits mit viel Spaß und Freude gemeistert.